Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Stralsunder Nikolauslauf: Sport für den guten Zweck
Vorpommern Stralsund Stralsunder Nikolauslauf: Sport für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 30.11.2019
Eine rote Nikolausmütze – bei diesem Lauf ein oft gesehenes Accessoire. Quelle: Petra Verhoeven
Anzeige
Stralsund

Dem Kalender nach kommt der Nikolaus zwar erst am 6. Dezember. Doch in Stralsund lässt er sich schon vorher blicken. Genauer gesagt am Sonntag. Denn dann wird zum traditionellen Nikolauslauf eingeladen. Um 10 Uhr schickt der Nikolaus höchstpersönlich alle Läufer und Walker von der Sporthalle in der Brunnenaue aus auf die Strecke. Wie in den vergangenen elf Jahren ist die Lauf- und Walking-Gruppe des SV Hanse-Klinikums Veranstalter des Laufes.

Alle Teilnehmer können wählen, ob sie eine (3,5 Kilometer), zwei (6,5 Kilometer) oder drei Runden (9,5 Kilometer) im Wohlfühl-Tempo an der Sundpromenade absolvieren. Es erfolgt keine Zeitnahme und Wertung. Die Kinder laufen eine 650 Meter-Runde in der Brunnenaue.

Eine Anmeldung ist vor Ort ab 9.30 Uhr möglich. Im Ziel warten warme Getränke und ein Kuchenverkauf auf die Aktiven. Die Startgebühr beträgt drei Euro. Wie in jedem Jahr geht der Erlös aus den Startgebühren, dem Kuchenverkauf und weiteren Spenden an die Weihnachtsaktion der OSTSEE-ZEITUNG – „Helfen bringt Freude“. In diesem Jahr wird Geld für den Stralsunder Kindernotdienst gesammelt.

Lesen Sie auch:

Kindern in Not helfen: Traumatisierte Mädchen und Jungen brauchen Spielplatz

Mehr als 100 Sportler beim Nikolauslauf 2017

Von OZ

Die 20-jährige Juliette-Eilin Machemehl wurde in der Schule gemobbt. Jetzt versucht sie, anderen Opfern mit ihrer Internetreichweite zu helfen.

30.11.2019

Die beiden Frauen aus Stralsund und Velgast erhalten in der Landeshauptstadt für ihr ehrenamtliches Engagement die Ehrung.

30.11.2019

Der Stralsunder Verbund für soziale Projekte hat mit dem Kindernotdienst ein Domizil für Mädchen und Jungen bis 13 Jahre geschaffen. Jetzt wird Hilfe für den Bau eines Spielplatzes benötigt. OZ-Leser können spenden.

30.11.2019