Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Die Seniorenakademie sucht Nachwuchs
Vorpommern Stralsund Die Seniorenakademie sucht Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 26.12.2018
Ein Teil des Vorstandes der Stralsunder Seniorenakademie, die im Januar 10. Geburtstag feiert. Quelle: Renate Freche
Anzeige
Stralsund

Sich weiterbilden, neugierig bleiben, dazulernen wollen und die grauen Zellen auf Trab halten. Seit fast zehn Jahren bietet die Stralsunder Seniorenakademie für alle älteren Menschen ein „umfassendes Weiterbildungsprogramm mit gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Angeboten“ und das auf hohem Niveau.

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Interessierte die Möglichkeit genutzt, Seminare und Vorträge zu besuchen oder an Studienfahrten teilzunehmen. „Wir hatten 2018 insgesamt 2233 Hörer bei 21 Veranstaltungen. Also durchschnittlich haben wir nach wie vor 100 Hörer“, schaut Heidrun Könenkamp auf ein weiteres erfolgreiches Jahr zurück.

Neben Heidrun Könenkamp komplettieren Jutta Lüdecke, Renate Zenke, Christiane Walter, Marlies Mucha, Renate Dimaczek, Klaus-Dieter Wolf und Walter Stephan den Vorstand. Gemeinsam stellen sie ein tolles Programm auf die Beine, das es in sich hat. Für Vorträge war etwa zum wiederholten Male Dirk Löschner, Intendant des Theaters Vorpommern, zu Gast genauso wie die Musikdramaturgin des Hauses, Katja Pfeifer. Deren Vorträge erfreuen sich bei den Teilnehmern der Akademie regelmäßig großer Beliebtheit. Außerdem standen wieder verschiedene politische Themen auf dem Plan und es gehört fast zu einer Tradition, das es Führungen durch die Sonderausstellungen des Stralsund Museums gibt. Bilder- oder Reisevorträge rundeten das Angebot für 2018 ab.

„Wir versuchen, in jedem Jahr einen Stralsunder Betrieb zu besuchen“, erklärt Heidrun Könenkamp. „Da freuen wir uns schon sehr auf das nächste Jahr, denn dann wird uns das Unternehmen Ostseestaal vorgestellt.“ Doch das ist natürlich längst nicht alles. Ein Blick in das Programm verrät, dass wieder für jeden Geschmack, oder besser jedes Interesse etwas dabei sein wird. Bauvorhaben in der Altstadt, die Entwicklung der Erneuerbaren Energien an der Hochschule Stralsund, die „Gorch Fock I“ werden vorgestellt. An einem Nachmittag liest Dr. Joachim Hacker, einstiger Leiter des Stadtarchivs, über und aus Stralsunder Zeitungen. Apropos Joachim Hacker. Wie viele andere auch gehört der Stadthistoriker zu den festen Größen der Seniorenakademie, die von Anfang an und immer wieder für Seminare zur Verfügung stehen. „Wir haben uns über die Jahre ein großes Netzwerk an Partnern und Unterstützern aufgebaut“, sagt Renate Zenke. „Und wir werden ernst genommen, haben uns etabliert.“ Das erfülle sie mit Stolz, sagt Heidrun Könenkamp. „Es ist zwar sozusagen unser Baby“, erklärt sie, „aber es steckt sehr viel Zeit, Energie und noch mehr Herzblut darin.“ Klaus-Dieter Wolf fügt hinzu: „Und wir sind eine gute Truppe, jeder nimmt seine Aufgaben wahr.“

Sechs Mitglieder des Vorstandes sind ausgebildete Seniortrainer. Sie werden vom Landesring MV des Deutschen Seniorenringes sozusagen dafür weitergebildet, sich zu engagieren und etwas auf die Beine zu stellen. Auch da stehen immer wieder Weiterbildungen an. „Alles, was wir vorbereiten, hält uns ja auch selbst fit“, stellt Renate Zenke fest und fügt mit Nachdruck hinzu: „Wir betreiben hier kein Hobby, unser Ziel ist es, dass niemand vereinsamt.“ Denn die soziale Komponente ist einer der wichtigsten Punkte der Seniorenakademie. Man helfe sich gegenseitig und für viele sind die Vorträge der Seniorenakademie ein Fixpunkt, um aus dem Haus zu kommen, um andere Menschen zu sehen. „Es ist eine große Gemeinschaft geworden und es haben sich auch viele Freundschaften entwickelt.“

Doch fast alle Mitglieder des Vorstandes engagieren sich seit vielen Jahren, und das sehr gern, aber: „Wir würden uns über Nachwuchs freuen“, sagt Heidrun Könenkamp. „Immerhin sind wir fast alle mittlerweile 75 Jahre alt.“ Nun gilt es erst einmal, einen ganz besonderen Tag vorzubereiten, denn am 22. Januar steht eine große Festveranstaltung zum Geburtstag der Seniorenakademie an.

Miriam Weber

Stralsund Ehemalige KdF-Anlage auf Rügen - Prora-Block 5 noch immer nicht verkauft

Der Deal sollte bis zum Jahresende stehen. Doch bislang ist der Verkauf des Prora-Blockes 5 noch nicht besiegelt. Auf Wunsch des Investors wurde jetzt nachjustiert.

26.12.2018

Einen Tag vor dem Heiligen Abend verlor Putbus bei einem Brand das erste Mal sein Schloss. Fürst Wilhelm Malte II. kommandierte selbst die Löscharbeiten.

25.12.2018

Entgegen gängiger Annahmen war Bogislaw X. und nicht Philipp I. Bauherr des Schlosses, schreibt eine Professorin

25.12.2018