Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bundeswehr im Nahkampf mit den Neugierigen
Vorpommern Stralsund Bundeswehr im Nahkampf mit den Neugierigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 14.06.2019
Hauptfeldwebel Andreas Beck. Der 31-Jährige ist Kommandant und Notfallsanitäter auf dem gepanzerten Sanitätsfahrzeug vom Typ GTK Boxer. Quelle: Jörg Mattern
Stralsund

Es war wie eine Generalprobe, der Aktionstag am Mittwoch auf dem Alten Markt in Stralsund, der werben wollte für den Tag der Bundeswehr am Sonnabend auf der Hafeninsel. Uniformen vom Flecktarn-Anzug bis zu den weißen Hemden der Marinesoldaten beherrschten das Bild, gut durchmischt von bunten Kleidern neugieriger Zivilisten. Dazu Radpanzer, Speedboot und viele Infostände – passend zum Motto „Willkommen Neugier“ des Bundeswehrtages, der zum fünften Mal bundesweit an 14 Standorten stattfindet.

Marinetechnikschule und Hansestadt Stralsund sind Gastgeber

Unter den Neugierigen waren auch Kerstin und Maik Dingerdisse aus Bielefeld. Das Paar war im Urlaub auf Rügen und hatte auf der Weiterreise das militärische Spektakel auf dem Alten Markt entdeckt. „Da musste ich doch mal nachschauen, was die neue Wehrtechnik so hergibt“, sagt Maik Dingerdisse, der seinen Wehrdienst einst in einem Bataillon bei den Leopard II-Panzern abgeleistet hat. Auch seine Frau Kerstin nahm die Technik in Augenschein. „Ganz schön eng in so einem Panzer“, sagte sie und wäre doch gerne einmal mitgefahren, was gestern nicht möglich war.

Kerstin und Maik Dingerdisse aus Bielefeld haben am Mittwoch während ihres Urlaubs den Aktionstag der Bundeswehr auf dem Alten Markt in Stralsund entdeckt. Quelle: Jörg Mattern

Die Marinetechnikschule (MTS) Parow und die Hansestadt Stralsund sind Gastgeber des Tages der Bundeswehr, zu dem als Ehrengäste auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der ranghöchste Soldat der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, erwartet werden. „Wir wollen die Bundeswehr als attraktiven Arbeitgeber auf zivilem wie militärischem Gebiet zeigen“, sagt Stabsbootsmann Nicole Kubsch, Sprecherin des Marinekommandos für die MTS.

4000 Lehrgangsteilnehmer pro Jahr an der MTS

Ein solcher ist alleine schon die MTS, als größte Ausbildungseinrichtung der Deutschen Marine, findet Fregattenkapitän Jan Giesecke. „Täglich lernen hier über 1300 Lehrgangsteilnehmer, übers Jahr etwa 4000“, sagt der Leiter Ausbildung der Schule. Diese hat immerhin 600 Beschäftigte, darunter 100 Zivilangestellte.

Doch an der MTS werden Soldaten nicht nur auf ihre militärische Laufbahn vorbereitet. „Wir haben im Jahr bis zu 130 Abschlüsse in der Berufsausbildung – vom Facharbeiter bis hin zum Meister“, sagt Giesecke. Dazu gehören Elektroniker, Informatiker und Elektriker, alle mit IHK-Abschluss. „Damit sind wir der größte Ausbildungsbetrieb in Mecklenburg Vorpommern“, sagt Giesecke und betont: „Mit den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern arbeiten wir eng zusammen.“ So werden etwa Besuche in Unternehmen Vorpommerns gemeinsam organisiert, auf denen sich die frisch ausgebildeten Fachkräfte einen Blick über Jobs im künftigen Zivilleben verschaffen können. Motto: Facharbeiter für die Region. Für den MTS-Ausbildungschef ist auch das Teil der Wertschöpfung der Bundeswehr in Vorpommern.

Über 75 Millionen Euro in Infrastruktur der Standorte investiert

Etwa 10 500 Soldatinnen und Soldaten sind in MV stationiert. Die Bundeswehr wird zudem noch von 1500 Zivilangestellten unterstützt. Zahlen, die Oberstleutnant Ullrich Metzler vom Landeskommando MV der Bundeswehr nennt. Größere Standorte im Land sind neben der MTS und dem Korvettengeschwader Warnemünde etwa das Jägerbataillon 413 in Torgelow, das Panzergrenadierbataillon 411 in Viereck oder das Sanitätsunterstützungszentrum Neubrandenburg. Da, wo Soldaten arbeiten und leben, wird Geld ausgegeben, das örtlichen Handel und Handwerk florieren lässt. Die Bundeswehr selbst hat von 2016 bis 2018 über 75 Millionen Euro in die Verbesserung der Infrastruktur ihrer Standorte in MV gesteckt. Laut Oberstleutnant Metzler werden es nach aktuellen Planungen 2019 noch einmal 43 Millionen Euro sein. Und nicht zu vergessen: Das größte Investitionsprojekt im Land ist der Neubau der fünf Korvetten – Kiellegung April 2019 / Auslieferung ab 2022 – mit einem Gesamtvolumen von zwei Milliarden Euro, von denen anteilig auch die Peenewerft in Wolgast profitiert.

Werbung für Bundeswehr und Deutsche Marine

Hauptfeldwebel Andreas Beck gehört zur San-Staffel Einsatz in Torgelow. Der 31-jährige Kommandant eines Sanitätspanzers ist mit dem San-Zug Kramerhof an der MTS stationiert. Unermüdlich erklärte er den ganzen Nachmittag über den Besuchern des Aktionstages auf dem Alten Markt die Technik und die Einsatzmöglichkeiten des Acht-Rad-Panzers bei der Bergung und Behandlung von Verletzten im Ernstfall. Und den hat Beck schon erlebt, als er 2014 im Afghanistan-Einsatz war. Bis 2032 hat er sich noch bei der Bundeswehr verpflichtet. Um einen künftigen Beruf im Zivilleben macht sich Andreas Beck keine Sorgen. „Ich bin ein bei der Bundeswehr ausgebildeter Notfallsanitäter, mit allen Qualifikationen“, sagt er und berichtet davon, dass er jährlich bis zu 160 Stunden auf zivilen Rettungsstellen arbeitet, um den Kontakt zu halten zu den Kollegen.

Von seinem Job bei der Bundeswehr wird der Hauptfeldwebel am Sonnabend auf der Hafeninsel den Besuchern des Tages der Bundeswehr berichten. Für Fregattenkapitän Jan Giesecke, den Ausbildungschef der MTS, wird dieser Tag eine gute Gelegenheit sein, zwei Dinge zu tun: „Werbung zu machen für Bundeswehr und Marine und im Gespräch mit unseren Gästen zeigen, dass wir ein gut integrierter Bestandteil unserer Gesellschaft sind.“

Das Programm des Tages auf der Hafeninsel

Der Tag der Bundeswehr startet am Sonnabend um 10 Uhr mit der Vereidigung und dem feierlichen Gelöbnis auf dem Alten Markt. Mit dabei an diesem Tag: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und General Eberhard Zorn, ranghöchster Soldat der Bundeswehr.

Danach verlagert sich das Geschehen auf die Hafeninsel. Für 11.30 Uhr ist der Überflug eines Truppentransporters vom Typ Airbus A 400M avisiert.

Das Drillteam des Wachbataillons Berlin tritt um 11.50 Uhr zu seinen spektakulären Vorführungen an. Die Soldaten sind sonst bei Regierungsempfängen im Einsatz.

Tauchvorführungen im Hafenbecken stehen ab 12.20 Uhr auf dem Plan.

Seenotretter zeigen ihr Können ab 13.20 Uhr, mit im Einsatz ein Hubschrauber vom Typ Sea Lynx. Die Höhenretter treten ab 15.30 Uhr zu ihrer Übung an.

Die Ausbildungsmesse der Bundeswehr wird ab 14 Uhr vorgestellt.  

Dazu gibt es den ganzen Tag über verschiedene Aufführungen. So spielt das Heeresmusikkorps ab 14.15 Uhr, die Bigband des Korps hat ihren Auftritt ab 16.45 Uhr.

Jörg Mattern

Beitz hat sich als Generalbevollmächtigter des Kruppkonzerns in Westdeutschland einen Namen gemacht, viele Spuren führen aber auch nach Vorpommern

13.06.2019
Stralsund Filmdreh in Prerow - Vom Schnösel zum Zombie

Wer als Statist beim Dreh mitmachen möchte, muss vor allem eins mitbringen: Spaß am Warten, gerne auch Feuer für Pierce Brosnan. Ein Erfahrungsbericht über zehn Stunden Pause und zehn Sekunden Film.

13.06.2019

Traditionsregatta startet morgen um 13 Uhr auf die 15 Seemeilen.

13.06.2019