Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Tankstellenmitarbeiterin bewahrt Grimmener vor Betrug
Vorpommern Stralsund

Tankstellenmitarbeiterin bewahrt Grimmener vor Betrug

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 17.01.2020
Immer wieder fallen Menschen auf Gewinnversprechen von Betrügern rein. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Grimmen/Richtenberg

Einer 30-jährigen Mitarbeiterin der Shell-Tankstelle in Richtenberg hat es ein 66-Jähriger aus Grimmen zu verdanken, dass er nicht von einem Betrüger um 1000 Euro erleichtert wurde.

Wie die Polizei informiert, erhielt der Grimmener einen Anruf: Er habe in einem Gewinnspiel 38 000 Euro gewonnen. Damit ihm das Geld ausgezahlt werden könne, müsse er Google-Play-Karten im Wert von 1000 Euro kaufen. Dem wollte der Mann am Donnerstag nachkommen, fuhr deshalb zur Tankstelle in Richtenberg.

Die 30-jährige Tankstellenmitarbeiterin aber vermutete sofort einen Betrugsversuch und informierte gegen 12.20 Uhr die Polizei.

„Es ist sehr lobenswert, wie die Mitarbeiterin der Tankstelle reagiert hat“, sagt Dietmar Grotzky, Leiter des Grimmener Polizeireviers. „Ich möchte mich auf diesem Wege bei der Frau für ihre Aufmerksamkeit und Entschlossenheit bedanken“, fügt er hinzu.

Lesen Sie auch:

Von Anja Krüger

Die Saison 2020 beginnt im Vorpommernhus in Klausdorf (Vorpommern-Rügen) am 15. Februar mit Matthias Jung. Die Gäste können sich auch wieder auf heiße Musik-Acts freuen, zum Beispiel mit „Boogie Trap“.

17.01.2020

Herzblatt-Show, Midsommerfest und buntes Dinner: Mit ihren Veranstaltungen haben Antje Hübner und Conny Eisfeld im Sommer 2019 den Stralsunder Hafen belebt. Ihren Laden müssen sie Ende Januar jedoch aufgeben.

17.01.2020

Am Streik haben sich am Donnerstag in Stralsund fast alle Busfahrer beteiligt. Etliche Hansestädter wurden überrascht, Eltern nahmen Kinder aus den Schulen.

16.01.2020