Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Betrunkener überfährt Lebensgefährtin in Tiefgarage
Vorpommern Stralsund Betrunkener überfährt Lebensgefährtin in Tiefgarage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:03 20.12.2018
Eine Frau kam am Mittwochabend bei einem Unfall ums Leben. Ihr alkoholisierter Lebensgefährte überfuhr sie. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Stralsund

Tödlicher Unfall in der Stralsunder Kniepervorstadt am Mittwochabend: Ein betrunkener 39-Jähriger aus der Hansestadt hat gegen 20 Uhr in einer Tiefgarage seine Lebensgefährtin mit dem Pkw überfahren. Der Notarzt versuchte noch die 35-Jährige zu reanimieren, blieb damit aber erfolglos. Die Frau erlag ihren Verletzungen noch am Stellplatz.

39-Jähriger erfasst Frau auf Stellplatz

Laut Polizei habe der Mann die Frau mit seinem Nissan erfasst, während er auf den Stellplatz gefahren sei. Warum die Frau sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb des Wagens befand – dazu nannte die Polizei keine Gründe. Kriminal- und Schutzpolizei vernahmen Zeugen und sicherten Spuren.

Anzeige

Ermittlung gegen betrunkenen Stralsunder laufen

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stralsund sei am Donnerstag eine Obduktion durchgeführt worden, um das Unfallgeschehen aufzuklären. „Auch das Fahrzeug wird kriminaltechnisch untersucht. Die Ergebnisse liegen noch nicht vollständig vor“, sagte eine Sprecherin der Polizei. Gegen den Mann werde wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND/kh/Benjamin Fischer

Stralsund Schüler für Zivilcourage geehrt - 16-Jähriger stellt Räuber in Stralsund
20.12.2018
20.12.2018
Anzeige