Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Traurige Gewissheit: Ex-Feuerwehrchef aus Stralsund tot in den Alpen gefunden
Vorpommern Stralsund Traurige Gewissheit: Ex-Feuerwehrchef aus Stralsund tot in den Alpen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 05.09.2019
Jörg Janke auf dem Gipfel des Wiesbachhorns in den österreichischen Alpen. Der frühere Feuerwehrchef aus Stralsund kam jetzt bei einer Bergwanderung ums Leben. Quelle: privat
Anzeige
Stralsund

Tagelang wurde nach ihm gesucht, jetzt ist klar: Jörg Janke ist bei einer Bergwanderung in den österreichischen Alpen ums Leben gekommen. Wie die Alpinpolizei in Österreich mitteilte, wurde die Leiche des 62-Jährigen am Donnerstag von der Polizei geborgen.

Janke war viele Jahre Chef der Stralsunder Feuerwehr. Nach dem Mann aus Stralsund war seit dem 25. August intensiv gesucht worden. Seine Frau hatte am Tag zuvor das letzte Lebenszeichen von ihrem Mann am Telefon erhalten und danach nichts mehr von ihm gehört.

Offenbar bei Wanderung gestürzt

Nach Angaben der Polizei fanden Mitarbeiter eines Energieversorgers am Donnerstag zunächst Ausrüstungsgegenstände des 62-Jährigen im Käfertal im Gemeindegebiet Fusch auf etwa 2150 Metern Höhe. Kurz darauf entdeckte die Polizei bei einem Suchflug mit einem Hubschrauber den Verstorbenen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist Jörg Janke in unwegsamen Gelände beim Abstieg in Richtung Käfertal offenbar gestürzt und danach 150 Meter in eine steil abfallende Rille gerutscht. Dabei habe er sich wahrscheinlich tödliche Verletzungen zugezogen.

Hinweis auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Von OZ

1999 nahm die Dienststelle der Deutschen Rentenversicherung Bund in Stralsund mit 800 Arbeitnehmern ihre Arbeit auf. Nach 20 Jahren sind es aktuell rund 1360 Arbeitsplätze.

05.09.2019

Sie werden beleidigt, bespuckt, manchmal sogar geschlagen und getreten. Polizisten und Rettungskräfte, aber auch Mitarbeiter von Ämtern und Jobcentern erleben in Vorpommern immer wieder Angriffe und Attacken. Bisweilen wird es richtig gefährlich für sie.

05.09.2019

Quartett stellt am Sonnabend um 18 Uhr sein neues Album „Colored World“ vor. Besucher können zuvor durch den Gutspark Landsdorf (Vorpommern-Rügen) schlendern.

05.09.2019