Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Das sind die Trends für den Abschlussball
Vorpommern Stralsund Das sind die Trends für den Abschlussball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 17.05.2019
Lynn Leuschel vom Schulzentrum am Sund (Mitte) und Mohammad Shah Kahah (l.) und Robert Kyei, Azubis, präsentieren Abiball-Mode im Kaufhaus P&C. Quelle: Miriam Weber
Stralsund

Satin, Chiffon oder Spitze? Ein Blick auf die zahllosen Modelle und Kleiderstangen macht klar, dass die Wahl manchmal nicht ganz leicht fallen dürfte. Lieber eine Krawatte oder eine Fliege? Sakko oder Blouson für die Jungs? Ein ärmelloses Kleid? Oder doch lieber rückenfrei? Mit tiefem Ausschnitt?

„Hauptsache festlich und viel Glitzer“, sagt Sebastian Kujas, Geschäftsführer des Kaufhauses Peek & Cloppenburg. In wenigen Wochen stehen die Abschlussbälle der Stralsunder Schulabgänger an. Die Wahl für ihre Roben haben viele Schon getroffen. „Über die Jahre ist der Stil immer festlicher geworden und vor allem dominieren lange Kleider“, erklärt Sebastian Kujas. Das sei im Übrigen nicht nur bei den Abi-Bällen so, sondern auch bei den Abschlussfeiern der Zehntklässler und schon bei den Jugendweihen.

Bei all den edlen Roben geht es bei den Farben eigentlich querbeet, aber „inbesondere helle Töne, vor allem rosé, sind gefragt“, sagt Jule Mennerich, Auszubildende zur Handelsfachwirtin. „Was in diesem Jahr so gut wie gar nicht geht, ist schwarz.“

Ein paar Ideen für euren Ball zum Schulabschluss

Bei den Jungs überwiegt das klassische Blau oder Grau. „Dabei schwanken viele Jungs zwischen Anzug und einer schicken Hose mit Blouson“, weiß Jule Mennerich. Manche entscheiden sich für eine Joggpant und dazu ein schickes Hemd. „Und wer mutiger ist, der greift auch mal zu einem Großmuster wie dem Karo“, fügt Sebastian Kujas hinzu. Was in diesem Jahr bei den Jungs auch gefragt war: „Ein Schalkragen-Sakko“, sagt Sebastian Kujas.

Aber letztlich gilt wie bei (fast) allen anderen Modefragen: Erlaubt ist, was glücklich macht.

Lynn Leuschel, die die 11. Klasse am Schulzentrum besucht und für OZelot Kleider bei Peek & Cloppenburg anprobiert hat, stand der Liebling schnell fest. Ein knielanges Kleid, dessen dunkles Oberteil eng geschnitten ist, und das einen bunt bedruckten Rock hat. „Der Rock war nicht fließend, sondern eher im Petticoat-Stil, das finde ich toll.“ Das Kleid für ihren eigenen Abi-Ball im kommenden Jahr hat sie übrigens auch schon im Schrank hängen. Allerdings war das eher ein Zufall. „Aber es ist so schön, dass ich mir das gut für meinen Abschluss vorstellen kann“, sagt Lynn. Wie es aussieht? Psst! Das wird noch nicht verraten.

Miriam Weber

Fans aus der ganzen Republik kamen nach Lieschow. Auch Holger Bieges Witwe Cordelia und sein Bruder Gerd Christian waren zu Gast.

17.05.2019

Mehrere Fälle der illegalen Beschäftigung wurden festgestellt. Die Auswertung der Überprüfungen dauert noch an.

16.05.2019

Schon viele Jahre arbeiten beide Institutionen zusammen, jetzt möchten sie in Anbetracht der Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt ein neues Kapitel aufschlagen.

16.05.2019