Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Tribseer Center: Aldi geht, Rewe und „dm“ kommen
Vorpommern Stralsund Tribseer Center: Aldi geht, Rewe und „dm“ kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 24.02.2015
Das Tribseer Center in Stralsund wird umgebaut.
Das Tribseer Center in Stralsund wird umgebaut. Quelle: Marlies Walther
Anzeige
Stralsund

Die Ladenzeile Tribseer Center in Stralsund wird umgebaut. Der Großteil der angestammten Mieter wird dort seinen Platz behalten: Das Schuhgeschäft Deichmann, der Bekleidungsladen Takko, die Futterhandlung Fressnapf, das Dänische Bettenlager und das Sanitätshaus des Rehateams Ostseeküste.

Der Discounter Aldi allerdings soll sich nach Informationen der OSTSEE-ZEITUNG zum 31. März von diesem Standort in der Rostocker Chaussee verabschieden.

Dafür sind ein neuer Rewe-Lebensmittelmarkt und eine Filiale der Drogerie-Kette „dm“ geplant.

„Um an noch mehr Standorten bundesweit für unsere Kunden da zu sein, sind wir stets auf der Suche nach geeigneten Objekten, die unseren Ansprüchen an ein familiengerechtes Einkaufserlebnis entsprechen. Wir freuen uns, dass wir im Tribseer Center eine passende Fläche gefunden haben. Voraussichtlich ab Anfang 2016 können wir den Stralsundern dort unser umfangreiches Sortiment auf rund 800 Quadratmetern anbieten“, sagte am Montag dm-Gebietsverantwortliche Susan Petzold.



Marlies Walther