Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Trotz Corona: Stralsunder Müllabfuhr bleibt weiterhin gewährleistet
Vorpommern Stralsund

Trotz Corona: Stralsunder Müllabfuhr bleibt weiterhin gewährleistet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 24.03.2020
Die Müllentsorgung ist gewährleistet. Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Stralsund

Trotz vieler Einschränkungen wegen der Coronakrise im öffentlichen Leben ist die Abfallbewirtschaftung gewährleistet. Restabfallbehälter, Biotonnen, Papiertonnen und Gelbe Säcke werden wie geplant geleert beziehungsweise eingesammelt. Auch schriftlich angemeldeter Sperrmüll wird weiterhin abgeholt.

Lediglich die Mitarbeiter der Verwaltung des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft des Landkreises sind momentan nicht persönlich erreichbar und die Wertstoffhöfe in Barth, Camitz, Ribnitz-Damgarten, Samtens, Sagard und Stralsund bis auf Weiteres geschlossen.

Digitale Erreichbarkeit gegeben

Die Mitarbeiter der Verwaltung sind jedoch telefonisch, per E-Mail, per Post oder per Fax erreichbar. Die Kontaktdaten sind im aktuellen Abfallkalender oder auf der Internetseite des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft www.awi-vr.de veröffentlicht.

Für einen eventuellen Mehranfall von Restabfall können Restabfallsäcke käuflich erworben werden. Sperrmüll, wie etwa Möbel oder Elektrogeräte aller Art, kann online auf der Internetseite des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft, per E-Mail oder per Post zur Abholung angemeldet werden.

Lesen Sie auch:

Von OZ