Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Trotz Nieselregens in die Saison geradelt
Vorpommern Stralsund Trotz Nieselregens in die Saison geradelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 26.05.2015
Radtour im Nieselregen: Von Stralsund aus ging’s über 50 Kilometer nach Rügen und zurück.
Radtour im Nieselregen: Von Stralsund aus ging’s über 50 Kilometer nach Rügen und zurück.
Anzeige
Stralsund

87 Teilnehmer beim Anradeln der Tourimuszentrale Stralsund ließen sich auch vom Dauernieselregen am Samstagvormittag nicht abschrecken, die 50 Kilometer lange Tour in Gemeinschaft in Angriff zu nehmen.

„Beim Blick nach draußen, hätten wir doch mit weit weniger Startern gerechnet“, sagte der Stralsunder Tourismus-Chef André Kretzschmar und war sogar ein bisschen begeistert vom Enthusiasmus der wetterfesten Radler.

Auf der Strecke, die diesmal vom Rügendammbahnhof aus entlang der Bundesstraße 105 in Richtung Süden bis Reinberg, weiter nach Stahlbrode und dann über der Fähre zur Insel Rügen führte, war die neunjährige Stralsunderin Florentine Flemming die jüngste Teilnehmerin. Sie nahm die Tour in Begleitung ihres Vaters in Angriff.

Aber auch Starter aus Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt fanden sich im wasserfesten Feld, das spätestens bei der Ankunft zur Mittagspause im Hafen Puddemin auch wieder mit Sonnenschein belohnt wurde.

Von dort aus ging es über Poseritz und Gustow zurück nach Stralsund.



Woldt, Jens-Peter