Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Verwirrspiel um Werfttermin für die „Gorch Fock“
Vorpommern Stralsund Verwirrspiel um Werfttermin für die „Gorch Fock“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 09.03.2015
Der Verein Tall Ship Friends kaufte die „Gorch Fock I“ und ließ das Schiff 2003 nach Stralsund bringen. Hier liegt es seitdem an der Ballastkiste.
Der Verein Tall Ship Friends kaufte die „Gorch Fock I“ und ließ das Schiff 2003 nach Stralsund bringen. Hier liegt es seitdem an der Ballastkiste. Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Stralsund

Entgegen bisheriger Ankündigungen soll die „Gorch Fock I“ am Montag offenbar doch nicht auf die Stralsunder Volkswerft geschleppt werden. „Wir haben das Vorhaben abgeblasen, weil es in Stralsund nicht genug Schlepper gibt“, sagt Wulf Marquard, Sprecher des Vereins Tall Ship Friends, dem das Schiff gehört. Die Überprüfung der Bark sei demnach auf den Herbst verschoben worden. Merkwürdig ist jedoch, dass die Volkswerft weiter an einem Termin im März festhält. „Wir gehen davon aus, dass die ’Gorch Fock’ Ende März zu uns kommt“, sagt Werftsprecher Stefan Sprunk.

Spätestens bis Oktober muss die „Gorch Fock“ von dem Schiffslift der Werft ins Trockene gehoben werden, damit die Außenhaut überprüft und der Germanische Lloyd dem Traditionssegler ein neues Schwimmfähigkeitszertifikat ausstellen kann. Dies ist sieben Jahr lang gültig, ansonsten aber vergleichbar mit dem TÜV beim Auto.



Benjamin Fischer