Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Vorrang missachtet: Drei Verletzte bei Unfall in Stralsund
Vorpommern Stralsund

Vorrang missachtet: Drei Verletzte bei Unfall in Stralsund

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 30.12.2019
Bei einem Unfall in Stralsund werden drei Menschen verletzt. Quelle: Brit Sommer
Anzeige
Stralsund

Bei einem Unfall sind Montagmittag in Stralsund drei Personen verletzt worden. Laut Polizei stießen auf einer Kreuzung am Grünhufer Bogen zwei Autos zusammen. Nach ersten Erkenntnissen missachtete eine 57-jährige Fahrerin aus der Gemeinde Lüssow beim Abbiegen den Vorrang eines aus dem Handwerkerring kommenden Pkw. Das Ehepaar aus Hessen wollte weiter in die Lindenallee fahren. Ihr Auto kollidierte aber mit dem Fahrzeug der 57-Jährigen.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Die Frau und zwei Personen aus dem hessischen Pkw erlitten leichte Verletzungen. Alle drei wurden durch Rettungskräfte zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten jeweils durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30000 Euro geschätzt. Da Betriebsstoffe aus den beschädigten Fahrzeugen austraten, kam eine Spezialmaschine zur Reinigung der Fahrbahn zum Einsatz.

Anzeige

Mehr lesen:

Silvester-Feuerwerk auf der Stralsunder Hafenmole

DGzRS-Crew rettet 25-jährige Frau aus Stralsunder Hafenbecken

Von kst