Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Weniger Arbeitslose im Februar
Vorpommern Stralsund Weniger Arbeitslose im Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.03.2018
Anzeige
Stralsund

Die Zahl der Arbeitslosen in Stralsund ist im Februar leicht zurückgegangen. Die Beschäftigungslosigkeit sank um 39 Personen. Die Arbeitslosenquote liegt hier aktuell bei 13,5 Prozent. Auf der Insel Rügen sind 41 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt bei 13,2 Prozent. In Ribnitz-Damgarten sank die Arbeitslosigkeit im Februar um 57 Personen; die Arbeitslosenquote hier 10,7 Prozent. In Grimmen, der kleinsten Geschäftsstelle im Agenturbezirk Stralsund, war mit zwölf Personen der geringste Rückgang zu registrieren. Die Arbeitslosenquote sank auf 10,4 Prozent.

Im gesamten Agenturbezirk Stralsund waren 13499 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Das sind 157 Personen (1,1 Prozent) weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank von 12,1

auf 11,9 Prozent. „Fast alle Wirtschaftsbereiche verzeichneten sinkende Arbeitslosenzahlen“, erklärt Jürgen Radloff, Chef der Agentur für Arbeit Stralsund. Der Tourismus mit dem Hotel- und Gastronomiegewerbe und dem Handel, der Bereich Verkehr und Logistik sowie die Baubranche hätten nach Einschätzung Radloffs einen etwas größeren Anteil an den Rückgängen. Für März erwartet der Agenturchef deutlichere Rückgänge bei den Arbeitslosenzahlen. „Die Osterfeiertage stehen bevor und damit der offizielle Start in das Tourismusgeschäft“, sagte Radloff.

dl

Mehr zum Thema

Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.

25.02.2018

Frauen- und Familienwoche wird am Freitag im Kornhaus eröffnet / Dabei gibt es eine besondere Ehrung

28.02.2018

Die gebürtige Tschechin Milena Ollmann arbeitet seit 20 Jahren in Schönberg

28.02.2018
Stralsund Stralsund/Greifswald Grippe schwächt Vorpommern

Später als üblich, dafür umso heftiger verbreiten sich zurzeit die Influenza-Viren in Vorpommern. Künstlich beatmet werden musste aber selbst in schweren Fällen noch kein Patient. Der Impfstoff wirkt in diesem Jahr nur schlecht.

01.03.2018
Stralsund GUTEN TAG LIEBE LESER Ehering verloren

Für die Stralsunderin Elke Bartels war es ein großer Schreck, als sie am vergangenen Samstag einen ziemlich schmerzhaften Verlust feststellen musste: Die Seniorin hat ihren Ehering verloren.

01.03.2018

Ein gemeinsames Projekt des Vereins Perform(d)ance, des Theaters Vorpommern und des Schlosses Bröllin wird vom Bund über drei Jahre gefördert.

01.03.2018