Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Aufnahmen für nächsten Stralsund-Krimi
Vorpommern Stralsund Aufnahmen für nächsten Stralsund-Krimi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 26.04.2019
Schauspielerin Katharina Wackernagel spielt Kommissarin Nina Petersen im Stralsund-Krimi. Hier eine Aufnahme bei früheren Dreharbeiten Quelle: Stefan Sauer
Anzeige
Stralsund

Vom 30. April bis 9. Mai dreht die Filmproduktionsfirma Networkmovie einen weiteren Teil für die beliebte ZDF-Krimi-Serie „Stralsund“. Drehorte in der Hansestadt sind dabei unter anderem das Strandbad, das Areal rund um die Nikolaikirche sowie die Kirche selbst und am Kniepertor.

Einschränkungen zu erwarten

An allen drei Drehorten ist zeitweilig mit kleinen Einschränkungen zu rechnen, die aber sofort wieder aufgehoben werden, sobald die jeweilige Szene im Kasten ist.

Katharina Wackernagel in der Hauptrolle

Die Serie mit Katharina Wackernagel als Kommissarin Nina Petersen in der Hauptrolle läuft im ZDF bereits seit zehn Jahren. Der erste Teil „Mörderische Verfolgung“ wurde am 30. März 2009 ausgestrahlt und hatte damals schon eine Einschaltquote von 17,5 Prozent (5,59 Millionen Zuschauer). Inzwischen flimmerten 14 Teile über den Bildschirm. Zuletzt war „Schattenlinien“ am 26. Januar 2019 zu sehen (Einschaltquote: 19,8 Prozent, 6,1 Millionen Zuschauer).

Jens-Peter Woldt

Stralsund Klimatage vom 27. April bis 8. Mai - Aktionstag auf dem Alten Markt in Stralsund

Der Tag der erneuerbaren Energien bildet den Auftakt. Mehrere Veranstaltungen sind in der Woche geplant. Unter anderem ist NDR-Wetterexperte Stefan Kreibohm zu Gast.

26.04.2019

Der Mieter der Wohnung wurde leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20 000 Euro. Die Ermittler gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

26.04.2019

Eine 26-jährige Stralsunderin wurde am späten Donnerstagabend an der Schwedenschanze überfallen. Gestohlen wurden ihr Bargeld und eine Girokarte.

26.04.2019