Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Zehn einfache Tipps für weniger Plastik im Alltag
Vorpommern Stralsund Zehn einfache Tipps für weniger Plastik im Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 12.10.2019
Einfach mal’n Lappen benutzen – klingt einfach, ist es auch. Quelle: dpa
Anzeige
Stralsund/Greifswald

Seit Anfang Oktober machen die beiden OZ-Redakteure Christin und Kai Lachmann einen Selbstversuch: Sie versuchen, im Alltag möglichst ohne Plastik zu leben. Über den Fortgang dieses Experiments berichten sie in einem Blog.

Dort geben sie auch jeden Tag einen Tipp, wie sich mit überschaubarem Aufwand im Alltag Plastik vermeiden lässt. „Wir begreifen uns nicht als Vorbilder, aber wer überlegt, künftig mit weniger Plastik im Leben auskommen zu wollen, der darf sich natürlich gerne Anregung holen“, sagt Kai Lachmann.

Seife statt Shampoo, Rucksack statt Plastiktüte: Hier sind zehn Tipps, die jeder im Alltag ohne Probleme umsetzen kann.

Lesen Sie auch:

Selbstversuch: Wir leben einen Monat lang ohne Plastik (Hier geht’s zum Blog)

Greifswalderin zeigt: Ein Leben ohne Plastik ist möglich

Plastikfreier Monat: So leicht entsteht ein neuer Lebensstil

Klimaschutz: Es gibt nicht nur „100 Prozent Öko“ oder „Scheiß drauf“

Umweltfreundlicher Ersatz für Alu- oder Frischhaltefolie: Wachstücher selber machen

Stralsunder Milchladen: Hier gab’s 54 Sorten Käse

Greenpeace-Aktionstage in Stralsund: Meer braucht mehr Schutz

Von OZ

Zu Ostern soll die Stralsund-Variante eines der beliebtesten Brettspiele der Welt in den Handel kommen. Nun sind die Stralsunder und ihre Ideen gefragt: Wo soll das Ozeaneum Platz finden? Oder die Rügenbrücke? Das Strandbad? Machen Sie Vorschläge.

18:18 Uhr
Wie sollen die Straßen heißen? - Stralsunder Monopoly kommt Ostern 2020 auf den Markt

Wo soll das Ozeaneum stehen, wo die Rügenbrücke? OZ-Leser sind aufgerufen, Vorschläge zu machen. Partner aus der Region können sich ebenfalls auf dem Spielbrett verewigen.

11:00 Uhr

Sophie-Charlotte Lewing (19) aus Negast bei Stralsund ist bei „The Voice of Germany“ eine Runde weiter. Die Gemeinde machte aus ihrem TV-Auftritt ein echtes Public-Viewing-Event, das kurzzeitig auf der Kippe stand.

11.10.2019