Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Zoll erwischt Schmuggler an der Autobahn
Vorpommern Stralsund Zoll erwischt Schmuggler an der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:26 28.02.2017
Zöllner haben fast 50 000 unversteuerte Zigaretten sichergestellt. Quelle: Patrick Lux/ Dpa
Stralsund

Fast 50 000 unversteuerte Zigaretten haben Zöllner aus Stralsund bei einer Kontrolle an der A20 sichergestellt. Wie das Hauptzollamt erst am Montag mitteilte, war der Schmuggler den Beamten bereits am vergangenen Donnerstag ins Netz gegangen.

Sie hatten bei einer Kontrolle an der Autobahnausfahrt Tribsees einen aus Polen kommenden Van mit Hamburger Kennzeichen gestoppt. Der Fahrer hatte auf Anfrage erklärt, keine steuerpflichtigen Waren mit sich zu führen. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Zöllner hinter der Türverkleidung und in den Sitzen insgesamt 49 440 unversteuerte Zigaretten unterschiedlicher Marken. Der verhinderte Steuerschaden beträgt über 7700 Euro, erklärte ein Sprecher des Hauptzollamtes.

Die Zigaretten wurden beschlagnahmt. Gegen den Fahrer, ein 46-jähriger Deutscher, wurde ein Strafverfahren eingeleitet; er ist den Behörden bereits vor einiger Zeit wegen Zigarettenschmuggels aufgefallen.Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten des Zollfahndungsamtes Hamburg an ihrem Dienstsitz in Rostock.

Wer in Deutschland eine Schachtel Zigaretten mit 19 Stück für fünf Euro kauft, zahlt 3,75 Euro Steuern, 2,95 Euro entfallen auf die Tabak-, 80 Cent auf die Umsatzsteuer.

Jens-Peter Woldt

Im Hansedom geht es mit Bellydance und Zumba rund

28.02.2017

Für ihre Familie will Andrea Tilsner raus aus drei Schichten – ihr Arbeitgeber sieht keine Chance

28.02.2017

4000 Formsteine nach historischem Vorbild in Spezialmanufaktur gefertigt

28.02.2017