Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Kleinbus fährt ungebremst in Pkw
Vorpommern Stralsund Kleinbus fährt ungebremst in Pkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 10.01.2019
Bei einem Auffahrunfall sind am Mittwochabend zwei Personen leicht verletzt worden. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Stralsund

Bei einem Auffahrunfall sind am Mittwochabend zwei Personen leicht verletzt worden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro.

Zu dem Zusammenstoß zwischen einem Mercedes-Benz Kleinbus und einem Pkw VW war es gekommen, als der 56-jährige Kleinbus-Fahrer gegen 19.20 Uhr die Straße An den Bleichen in Richtung Einmündung zur Friedrich-Engels-Straße befuhr, als er offenbar den am rechten Fahrbahnrand haltenden 65-Jährigen in seinem Pkw VW übersah und scheinbar ungebremst auf diesen auffuhr. Durch den Aufprall wurden beide Fahrer leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme musste die Straße An den Bleichen voll gesperrt werden. Nach etwa anderthalb Stunden konnte die Strecke wieder frei gegeben werden.

Miriam Weber

Stralsund Studenten bringen Wirtschaft voran - Was braucht ein Wirtschaftswunder?

Diese Frage wollen Studenten auf dem 17. STeP-Kongress im Mai mit Firmenchefs der Region diskutieren. Das Projekt von Hochschule Stralsund und SMV betreibt seit 2003 Networking für die Wirtschaft.

10.01.2019

Zu touristisch, zu kommerziell. Das Urteil der Kultur-Weisen ist ernüchternd. Damit sind die Hoffnungen auf eine werbewirksame Auszeichnung zerschlagen.

10.01.2019

Im Streit um einen Bebauungsplan für Andershof attestieren die Grünen dem Stralsunder OB Alexander Badrow einen Interessenkonflikt. Damit soll sich nun die Stadtvertretung befassen.

10.01.2019