Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Täterbeschreibung nach brutalem Angriff auf Radler in Stralsund
Vorpommern Stralsund Täterbeschreibung nach brutalem Angriff auf Radler in Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 31.05.2019
Die Polizei sucht mit einer Täterbeschreibung nach Zeugen. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Stralsund

Nach einem brutalen Angriff auf einen Radfahrer in Stralsund sucht die Polizei jetzt mit einer Personenbeschreibung nach der Täterin. Sie soll nach Angaben der Polizei am späten Abend des 24. Mai gegen 23.30 Uhr im Bereich der Weißen Brücken einen 56-jährigen Mann vom Fahrrad gestoßen haben.

Mit Rettungshubschrauber ins Uni-Klinikum

Er war dort gemeinsam mit seiner Frau auf dem kombinierten Fuß- und Radweg unterwegs. Bei dem Sturz verletzte er sich so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber nach Greifswald ins Uni-Klinikum geflogen werden musste.

Piercings in den Wangen

Nach einer Beschreibung ist die Täterin, die zu Fuß unterwegs war, ungefähr 1,60 Meter groß und 90 Kilogramm schwer. Auffällig sind ihre rotgefärbten schulterlangen Haare und Piercings in beiden Wangen. Zum Alter der Frau können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise an die Polizei

Wer diese Frau kennt oder den Vorfall beobachtet hat, sollte sich unter der Telefonnummer 03831/2 83 02 04 an die Kriminalpolizei oder unter 03831/ 2 89 00 an das Polizeihauptrevier in Stralsund, an jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de wenden.

Jens-Peter Woldt

Das „Zwergenhaus“ in Stralsund wurde erst 2012 neu gebaut, doch wegen Baumängeln und der daraus resultierenden Schadstoffbelastung musste die Awo jetzt die Notbremse ziehen und einige Räume sperren. Während der Sanierung werden drei Kindergartengruppen im Haus „Spielkiste“ betreut.

31.05.2019

Vor einer Kontrolle flüchtet ein 30-Jähriger bis in einen Kleingartenverein. Dort kann die Polizei ihn fassen und stellt fest: Der Mann hat weder einen Führerschein noch gültige Kennzeichen.

31.05.2019

Grün Kordshagen (Vorpommern-Rügen) startete Petition. Ziel ist, dass auch Sanierungsmaßnahmen aus dem Jahr 2017 vom Land bezahlt werden. Davon würden auch Straßenanlieger in Stralsund profitieren. Im Gesetzentwurf wird als Stichtag der 1.1. 2018 genannt.

31.05.2019