Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Aufruf in der Corona-Krise: Selbst gebastelte Ostergrüße für Stralsunder Heimbewohner
Vorpommern Stralsund

coroavirus Aufruf: Selbstgebastelte Ostergrüße in Stralsunder Pflegeheime

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 31.03.2020
Die Schüler vom Sonderpädagogischen Förderzentrum haben schon mal vorgelegt und kleine Osterüberraschungen gebastelt, mit denen die Senioren in den Pflegeheimen der Hansestadt überrascht werden sollen. Quelle: Förderzentrum
Anzeige
Stralsund

Die Mädchen und Jungen aus dem Sonderpädagogischen Förderzentrum in Stralsund hatten schon angefangen zu basteln – kleine Geschenke für Ostern sind entstanden. „Die wollten wir eigentlich an einem kleinen Verkaufsstand vor der Markant-Kaufhalle bei uns um die Ecke verkaufen und die Einnahmen für einen guten Zweck in der Hansestadt spenden“, sagt Sophia Witte vom Verein Lebensräume, die Sozialarbeiterin an der Schule.

Anzeige
Das tägliche OZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach

Motto: „Gemeinsam gegen einsam“

Die Aktion war als Osterprojekt im Förderzentrum geplant. Dann kam die Corona-Krise mit ihren Ausgangsbeschränkungen. Auch die Schüler des Förderzentrums wurden vorerst nach Hause geschickt. Doch Sophia Witte und ihre Kollegin Elisa Heinzerling, unterstützende pädagogische Fachkraft an der Schule, hatten eine Idee, wie sich das begonnene Schulprojekt doch noch zu einem guten Ende bringen lassen würde.

Eine Freude für die Menschen im Pflegeheim

Motto: „Gemeinsam gegen einsam“. Damit bekam das Vorhaben eine neue Wendung. „Von den aktuellen Corona-Entwicklungen und ihren Auswirkungen sind unsere älteren Mitmenschen in Seniorenpflegeheimen betroffen und hier besonders durch die allgemeinen Besuchsverbote“, sagt Sophia Witte. Gemeinsam mit Elisa Heinzerling ruft sie die Stralsunder auf, den betroffenen Seniorinnen und Senioren solidarisch liebe Ostergrüße zu schicken. Dafür bitten beide um vielseitige Unterstützung.

Karten oder Bilder zu Thema Ostern gestalten

Ansprechen möchten sie insbesondere die Schüler, die in kommender Zeit zu Hause sind, aber auch Eltern, Verwandte, Freunde und weitere Freiwillige. „Gestalten Sie Karten oder Bilder zum Thema Ostern, gerne mit einem persönlichen Gruß etwa – Max, 7 Jahre, wünscht frohe Ostern – und verwenden Sie bei den Texten bitte allgemeine Ostergrüße“, sagt Sophia Witte.

Osterwünsche werden in die Heime gebracht

Die entstandenen Arbeiten bitte in einen offenen Briefumschlag stecken und bis zum 7. April in den Briefkasten des Sonderpädagogischen Förderzentrums, Kleine Parower Straße 39, 18435 Stralsund, einwerfen.

„Wir sortieren alle kreativen Osterpostkarten und ergänzen diese um die bereits entstandenen Schülerarbeiten. Dann werden wir diese rechtzeitig vor dem Fest in unseren Stralsunder Senioreneinrichtungen verteilen“, sagt Sophia Witte.

Lesen Sie auch

Von Jörg Mattern