Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern 300 Strohballen brennen vor Zuckerfabrik in Anklam
Vorpommern Südvorpommern 300 Strohballen brennen vor Zuckerfabrik in Anklam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 22.10.2019
Rund 150 Strohballen brannten am Montagabend vor der Zuckerfabrik in Anklam. Quelle: Christopher Niemann
Anzeige
Anklam

Am Montagabend fingen etwa mehrere Hundert Strohballen vor dem Gelände einer Zuckerfabrik in Anklam Feuer. Eine Brandstiftung wird derzeit nicht ausgeschlossen, so die Polizei.

Der Brand wurde gegen 19.45 gemeldet. An einer Zufahrtsstraße zur Zuckerfabrik brannten dort gelagerte Strohballen – insgesamt etwa 300 Stück, teilte Betriebsfeuerwehr-Einsatzleiter Schöttler vor Ort mit.

Vor der Zuckerfabrik kam es am Montagabend zum Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei.

Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf

43 Feuerwehrleute von der Betriebsfeuerwehr der Zuckerfabrik und der Freiwilligen Feuerwehr Anklam löschten den Brand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 4000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

Von RND/sal

Am Montag soll die Mutter der getöteten Leonie aus Torgelow im Prozess aussagen. Die Öffentlichkeit ist ausgeschlossen, genauso wie der tatverdächtige Stiefvater. Er wird die Aussagen in einem Nebenraum verfolgen.

22.10.2019

Olaf Flissakowski aus dem Eggesiner Pflegeheim „Haus der Geborgenheit“ ist nach einem Hinweis aus der Bevölkerung aufgefunden worden.

20.10.2019

Das Auto eines 57-Jährigen kam auf der B 109 in Belling ins Rutschen. Durch nasses Laub auf der Straße konnte der Fahrer nicht richtig Bremsen und stieß gegen zwei weitere Fahrzeuge. Das Auto kam im Straßengraben zum Stehen.

18.10.2019