Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Auto auf Wiese bei Torgelow angezündet
Vorpommern Südvorpommern Auto auf Wiese bei Torgelow angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 08.10.2019
Pkw-Brand in den Ückerwiesen bei Torgelow. Quelle: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Anzeige
Torgelow

Autobrand in Torgelow: Am Montagabend wurde die Polizei zu einem brennenden Auto bei Torgelow gerufen. In den Ueckerwiesen brannte ein nicht zugelassener Seat Ibiza, der bereits seit einigen Tagen vor Ort abgestellt worden war. Beamte des Polizeireviers Ueckermünde hatten vorher bereits eine Ordnungswidrigkeitensanzeige mit dem Vorwurf der illegalen Abfallbeseitigung gefertigt und die zuständige Ordnungsbehörde der Stadt Torgelow informiert.

Nun wurde das Auto nach ersten Erkenntnissen durch unbekannte Täter angezündet, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Polizei bittet um Hinweise

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ueckermünde (039771) 82-224, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.deoder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Galerie: Die größten Brände in MV seit 2018

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

Von RND/kh

In Paswalk (Kreis Südvorpommern) sind in mehreren Geschäften Scheiben eingeschlagen worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, die in der Nacht auf Sonnabend etwas gesehen haben.

05.10.2019

Bei einem Unfall in Pasewalk (Kreis Südvorpommern) wurde ein 74-Jähriger verletzt. Der Mann fuhr mit dem Fahrrad als eine Autofahrerin rückwärts von einem Parkplatz fuhr und in übersah.

05.10.2019

Am Freitag brannte auf der A20 ein Auto vollständig aus. Beim Öffnen der Motorhaube schlugen dem Fahrzeughalter Flammen entgegen. Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt.

05.10.2019