Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Brandstifter zünden Wohnhaus in Hammer an – Feuerwehrmann verletzt sich
Vorpommern Südvorpommern Brandstifter zünden Wohnhaus in Hammer an – Feuerwehrmann verletzt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 01.11.2019
In Hammer bei Torgelow (Kreis Vorpommern-Greifswald) hat am Donnerstagabend der Dachstuhl eines leerstehenden Wohnhauses gebrannt. Quelle: Christopher Niemann
Anzeige
Hammer

Feuerwehreinsatz in Hammer bei Torgelow: Am Donnerstagabend hat der Dachstuhl eines leerstehenden Wohnhauses gebrannt. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Dachstuhl in der Mitte des Gebäudes bereits in Vollbrand, wie es von Einsatzleiter Detlef Berndt hieß.

Die Kameraden löschten das Feuer von mehreren Hausseiten und aus der Luft mit dem Torgelower Hubrettungsfahrzeug, eine Art Teleskopmast. Während des Einsatzes stürzte ein Feuerwehrmann und zog sich Verletzungen zu. Er wurde zur medizinischen Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Haus war verlassen

Bei dem Wohnhaus handelt es sich um ein rund 200 Jahre altes, einstöckiges und nicht mehr bewohntes Wohnhaus. Das Gebäude steht laut Aussage der Nachbarn bereits seit mehr als 20 Jahren leer. Hin und wieder wurde diese Ruine in der Vergangenheit durch Kinder und Jugendliche als Spielplatz genutzt.

Polizei geht von Brandstiftung aus

Die Polizei vermutet eine Brandstiftung. „Durch Hinzuführung einer bisher unbekannten Zündquelle wurde im Gebäudeinneren durch unbekannte Täter offensichtlich im Flurbereich ein Feuer entfacht“, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht. „Dieses Feuer dehnte sich rasch auf den gesamten Gebäudekomplex aus.“

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Hammer, Torgelow, Jatznick und Ferdinandshof mit etwa 60 Kameraden. Die Kriminalpolizei hat noch am Abend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Weiter Nachrichten aus Südvorpommern lesen Sie hier.

Von Christopher Niemann/RND

Bei einem Verkehrsunfall auf der A20 auf Höhe der Stadt Pasewalk ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Sein Auto überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

29.10.2019

Ein 30-Jähriger kam am Freitagmorgen von der Fahrbahn der B 109 bei Belling ab und stieß gegen einen Baum. Er und noch ein weiterer Fahrer kollidierten mit einem dritten Fahrzeug nachdem sie zeitgleich überholen wollten. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

25.10.2019

Neue Entwicklung um die schwer misshandelte Sechsjährige aus Torgelow: Aussagen von Kinderärztinnen im Prozess legen nun nahe, dass sie nicht die einzige in der Familie war, die geschlagen wurde.

25.10.2019