Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Erneuter Tresorklau in Vorpommern: Polizei prüft Zusammenhang
Vorpommern Südvorpommern Erneuter Tresorklau in Vorpommern: Polizei prüft Zusammenhang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 19.11.2019
In der Nacht zu Montag ist erneut ein Tresor in Vorpommern gestohlen worden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Ueckermünde

Unbekannte haben in Vorpommern bei einem Einbruch erneut einen Tresor gestohlen. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag in Anklam sagte, war diesmal ein Pferdehalter in Liepgarten bei Ueckermünde (Landkreis Vorpommern-Greifswald) betroffen.

Der Stahlblechbehälter war in einer Scheune befestigt und sei in der Nacht zu Montag verschwunden, auch die etwa 1700 Euro Bargeld darin.Es war bereits der fünfte Einbruch innerhalb weniger Tage in der Region, weshalb die Polizei auch mögliche Zusammenhänge prüft.

Schäden haben bereits Wert von 10 000 Euro

Erst am Wochenende waren zwei Geschäfte in Wolgast und Greifswald sowie ein Hotel in Neetzow-Liepen und ein Naturpark-Infozentrum in Stolpe bei Anklam betroffen. Dabei waren zwei Tresore verschwunden, darunter ein rund 300 Kilogramm schweres Wertgelass in Wolgast. Insgesamt wurden dabei bereits Schäden von rund 10 000 Euro angerichtet.

Mehr zum Thema:

Von dpa

Die Polizei hat auf der A11 in Richtung Stettin einen gestohlenen Sportwagen gestoppt und den 33-jährigen Fahrer festgenommen. Der Audi S5 war mit „Fantasie-Kennzeichen“ ausgestattet und zuvor in Berlin gestohlen worden.

12.11.2019

Glück im Unglück für einen Autofahrer in Ferdinandshof (Vorpommern-Greifswald). Der Mann steuerte seinen Wagen am Sonntag in einen kleinen Fluss.

15.11.2019

Auf der B104 bei Löcknitz (Kreis Südvorpommern) kam es am Montagabend zu einem Unfall – eine Person wurde lebensgefährlich verletzt. Die Straße war für knapp zwei Stunden gesperrt.

05.11.2019