Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Autos kollidieren – Fahrerin muss ins Krankenhaus
Vorpommern Südvorpommern Autos kollidieren – Fahrerin muss ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 27.03.2019
Die 32-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Pasewalk gebracht. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Löcknitz

Unfall an der Kreuzung Chausseestraße/Friedrich-Engels-Straße in Löcknitz: Gegen 16 Uhr stießen die Autos von einer 32 und einer 53 Jahre alten Autofahrerin zusammen. Gegenüber der Polizei haben beide Fahrerinnen angegeben, bei Grün gefahren zu sein. Der genaue Unfallhergang muss nun durch Spezialisten geklärt werden.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verkehrsunfall machen können, melden sich bitte im Polizeihauptrevier Pasewalk oder unter der Telefonnummer: 03973/220-0.

Sohn der Fahrerin blieb unverletzt

Die 32-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Pasewalk gebracht. Ihr 3-jähriger Sohn, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro.

RND

In der Nähe von Ueckermünde kam es am Samstagvormittag zu einem Autobrand. Während der Fahrt fing ein Auto plötzlich Feuer und stand wenige Minuten später komplett in Flammen.

23.03.2019

Bei einem schweren Betriebsunfall in Ueckermünde sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden. Flüssiges Eisen hatte ein Förderband in einer Gießerei in Brand gesetzt. Angestellte löschten das Feuer selbst.

21.03.2019

Ronny L. aus Lüneburg sammelte über Paypal Spenden für die Beerdigung der toten Leonie aus Torgelow. Doch dann wurde er mit Betrugsvorwürfen konfrontiert. Zu Unrecht, wie sich herausstellte.

19.03.2019