Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Mähdrescher brennt auf Getreidefeld – hoher Sachschaden
Vorpommern Südvorpommern Mähdrescher brennt auf Getreidefeld – hoher Sachschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 19.07.2019
Ein Mähdrescher ist in Bergholz (Kreis Südvorpommern) in Brand geraten. Quelle: Jens Kalaene/dpa
Anzeige
Bergholz

Ein Mähdrescher ist auf einem Getreidefeld im Kreis Südvorpommern in Brand geraten. Zwar konnte die Feuerwehr bei dem Einsatz nahe Bergholz am späten Donnerstabend ein Übergreifen der Flammen auf das Feld verhindern, wie die Polizei mitteilte. Allerdings entstand ein Schaden von etwa 250 000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen geht die Feuerwehr von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Verletzt wurde niemand.

dpa/RND

Urteil nach Drogenfahrt: Der ehemalige Bürgermeister von Ueckermünde in Mecklenburg-Vorpommern, Gerd Walther, ist nach einer Autofahrt unter Drogeneinfluss zu einer Geldstrafe sowie Führerscheinentzug verurteilt worden. Er selbst stritt die Fahruntüchtigkeit ab.

18.07.2019

Ein betrunkener Mann hat sich in der Nacht zu Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei in Ueckermünde geliefert. Anschließend versuchte der 36-Jährige mit einem Baseballschläger bewaffnet zu Fuß zu flüchten. Doch ein Suchhund der Polizei konnte ihn aufspüren.

17.07.2019

Der Sportflugzeughersteller Stemme AG baut die Produktion am Standort Pasewalk (Vorpommern-Greifswald) stark aus. Mit 80 Mitarbeitern ist es das größte Flugzeugwerk in MV. Am Dienstag besuchte Vorpommern-Staatsekretär Patrick Dahlemann (SPD) das Werk.

16.07.2019