Polizei schnappt Mann mit falschen Führerschein auf der A 11
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Schwindel auf der A 11 aufgeflogen: Mann seit Jahren mit falschem Führerschein unterwegs
Vorpommern Südvorpommern

Polizei schnappt Mann mit falschen Führerschein auf der A 11

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 18.01.2021
Bei der Kontrolle eines polnischen Autos auf der A 11 in Vorpommern-Greifswald hat die Polizei festgestellt, dass der Fahrer mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war. (Symbolbild)
Bei der Kontrolle eines polnischen Autos auf der A 11 in Vorpommern-Greifswald hat die Polizei festgestellt, dass der Fahrer mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war. (Symbolbild) Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Pasewalk

Die Polizei hat am Sonntagvormittag auf der A 11 ein polnisches Auto kontrolliert und festgestellt, dass der Fahrer keinen gültigen Führerschein hat. Nach Angaben der Polizei legte der 48-Jährige den Beamten eine internationale Fahrerlizenz vor, die sich jedoch als Fantasiedokument entpuppte.

Die Nachfrage bei den polnischen Behörden ergab nämlich, dass ihm noch nie eine Fahrerlaubnis erteilt wurde. Da sich der Mann, nach eigener Aussage, schon seit mehreren Jahren mit dieser Fälschung ohne Probleme bei Kontrollen in Polen und der Ukraine auswies, flog die Lüge erst in Deutschland auf. Der Mann aus Greifenhagen (Gryfino) war auf dem Weg nach Berlin.

Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Beamten ermitteln auch gegen die 32-jährige Fahrzeughalterin, die zwar nicht anwesend war, jedoch geht die Polizei davon aus, dass sie eine Mitwisserin ist. Der Mann musste sein Auto stehen und sich abholen lassen.

Von OZ