Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Verbotenes Überholmanöver endet mit lebensbedrohlichen Verletzungen
Vorpommern Südvorpommern Verbotenes Überholmanöver endet mit lebensbedrohlichen Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 05.11.2019
Bei einem Unfall auf der B104 wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Löcknitz

Ein Überholmanöver ist am Montagabend auf der Bundesstraße 104 bei Löcknitz (Vorpommern-Greifswald) mit schweren Folgen für alle Beteiligten gescheitert. Nachdem ein Autofahrer einen Lkw zu überholen versuchte, kollidierte er mit einem entgegenkommenden Auto und dem Lkw, teilte die Polizei am Dienstag mit. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zwei weitere Pkw beschädigt.

Der 65-jährige Unfallverursacher sowie die 66-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden Wagens erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden ins Klinikum Pasewalk gebracht. Die weiteren Beteiligten blieben nach Angaben der Polizei unverletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wurde auf 31 000 Euro geschätzt. Die B104 blieb aufgrund der Bergungsarbeiten und Fahrbahnreinigung für über zwei Stunden voll gesperrt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von dpa/RND

In Hammer bei Torgelow (Kreis Vorpommern-Greifswald) hat am Donnerstagabend der Dachstuhl eines leerstehenden Wohnhauses gebrannt. Die Polizei geht von einer Brandstiftung aus. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann.

01.11.2019

Bei einem Verkehrsunfall auf der A20 auf Höhe der Stadt Pasewalk ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Sein Auto überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

29.10.2019

Ein 30-Jähriger kam am Freitagmorgen von der Fahrbahn der B 109 bei Belling ab und stieß gegen einen Baum. Er und noch ein weiterer Fahrer kollidierten mit einem dritten Fahrzeug nachdem sie zeitgleich überholen wollten. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

25.10.2019