Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 16-Jähriger bei Mopedunfall in Heringsdorf schwer verletzt
Vorpommern Usedom 16-Jähriger bei Mopedunfall in Heringsdorf schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 26.09.2019
Der Rettungshubschrauber „Christoph 47'' im Einsatz. Am Donnerstag musste er nach einem Unfall in Heringsdorf einen Jugendlichen ins Klinikum nach Greifswald fliegen. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Heringsdorf

Ein 16-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag, gegen 15.25 Uhr, bei einem Unfall im Heringsdorfer Goethepark schwer verletzt worden. Der Jugendliche fuhr verbotenerweise mit seinem Leichtkraftrad durch den an der Friedensstraße gelegen Park. Auf dem Gehweg kollidierte er in einer Kurve mit einem Laternenmast.

Der 16-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Greifswald geflogen. Das Leichtkraftrad wurde stark beschädigt, es entstand laut Polizeiangaben ein Gesamtschaden in Höhe von 7000 Euro.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von Cornelia Meerkatz

Der Kreistag von Vorpommern-Greifswald hat eine Planung für die Suchtprävention und -beratung für die kommenden Jahre verabschiedet. Der Bedarf ist groß. Das verdeutlichen unter anderem Befragungen von 15-jährigen Schülern, die häufiger als Gleichaltrige in Deutschland zum Alkohol greifen.

26.09.2019

Ein vierköpfiges Spitzenensemble junger Musiker aus Stettin ist erstmals beim Festival dabei. Die Kirchengemeinde lädt in der Pause zu Kaffee und Kuchen ein, Renner ist der selbstgebackene Butterstreuselkuchen.

26.09.2019

An der Ahlbecker Promenade wird eine Hotelanlage errichtet. Einem Anwohner platzte in der Gemeinderatssitzung der Kragen über den Baustellenverkehr. Der sei chaotisch. Der Bauherr will reagieren.

26.09.2019