Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 20 Jahre Mode in der Villa Oechsler
Vorpommern Usedom 20 Jahre Mode in der Villa Oechsler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 11.08.2019
Feierten ihr 20-jähriges Geschäftsjubiläum in der Heringsdorfer Villa Oechsler: Cornelia und Rolf Landau. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Heringsdorf

Hier trifft Mode auf Geschichte. Ob es das beeindruckende Mosaikbild des Venezianers Antoni Salvati im Dreiecksgiebel der Nordseite war, die exklusive Lage an der Promenade oder das Abenteuer, hier in der Villa den Traum einer großen Modeboutique leben zu können, so genau wissen es Cornelia und Rolf Landau heute nicht mehr. Sicher ist aber, dass die Heringsdorfer vor 20 Jahren in der Villa Oechsler ihr Geschäft „Maison Vogue“ eröffnet haben. Und nun ihre Stammkunden zu einer Dankeschönparty eingeladen hatten. Gefeiert wurde vor der Villa, die 1883 im griechisch-römischen Stil gestaltet wurde und sicher zu den bedeutendsten Bauwerken in den Kaiserbädern zählt. Ihr Farbspiel mit dem kaiserlichen Gelb passt zur bunten Pracht der vielen Villen im Ort mit dem mädchenhaften Rosa der Villa Hintze bis hin zum Weißen Schloss.

„1999 sind wir hier eingezogen, nachdem die Villa von 1997 bis 99 aufwendig restauriert wurde. Begonnen hat es in der Modebranche mit dem Geschäft in der Friedenstraße von der Schwiegermutter“, sagt Rolf Landau. Neben der Villa Oechsler betreiben sie ein weiteres Geschäft auf der Heringsdorfer Seebrücke. Am ersten Tag herrschte Flaute in der Kasse – „die Leute kamen ins Geschäft, weil sie von der Architektur begeistert waren und sich im Inneren umschauen wollten“, erinnert er sich. Den einen oder anderen Liebhaber vergangener Zeiten haben sie auch heute noch im Geschäft, jedoch eine deutliche Minderheit zu den Kunden. Auf 130 Quadratmeter bieten sie Damenmode an. „Wir sind ein Multilabel und markentreu“, so Cornelia Landau, die sich für das Jubiläum mit Giovanni Costello einen italienischen Sänger und Pianisten eingeladen hat, der durch die Fernsehsendung „The Voice of Germany“ bekannt wurde. Erlebt haben Landaus in all den Jahren sehr viel. Sie erinnern sich an einen Mann, der sich als Lottomillionär ausgab und meinte, für Freundin, Verwandte und Bekannte einkaufen zu müssen. Er ließ sämtliche Tüten zurück, um erst einmal Geld zu holen. Die Tüten wurden nie abgeholt. Mitunter gab es auch schon von Gästen die Anregung, das Haus wieder zu einer Lesestube umzurüsten.

Die Villa wurde 1883 an der heutigen Delbrückstraße im Stil des Spätklassizismus errichtet. Bauherr war der Kommerzienrat Hermann Berthold, Mechanikermeister und Gründer der Berthold Messing AG aus Berlin. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zog die Kommandantur der sowjetischen Besatzungsstreitkräfte ein. Zu DDR-Zeiten war die Heringsdorfer Gemeindebibliothek in dem Gebäude untergebracht.

Von Henrik Nitzsche

Der Senior ist auf der B 109 aus Richtung Pasewalk kommend in Richtung Anklam unterwegs gewesen. Aus ungeklärten Gründen stieß er gegen eine Bordsteinkante und stürzte.

10.08.2019

Am Samstag wurden in der Region in zwölf Schulen insgesamt 381 Erstklässler eingeschult. Die Abc-Schützen durften das erste Mal ihre Klassenräume betreten.

10.08.2019

Von Mai bis Ende Juni waren die Rehkitzretter auf Usedom insgesamt 61 Mal im Einsatz. Bei der Suche setzen sie auf Drohnen. Im nächsten Jahr sollen akustische Signalgeber zum Einsatz kommen.

10.08.2019