Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 7 Millionen Euro fließen in den Hafenausbau
Vorpommern Usedom 7 Millionen Euro fließen in den Hafenausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 20.01.2018
In der Stadt Usedom soll in diesem Jahr weiter in die Infrastruktur investiert werden. Allein in den Hafenausbau fließen über sieben Millionen Euro.
In der Stadt Usedom soll in diesem Jahr weiter in die Infrastruktur investiert werden. Allein in den Hafenausbau fließen über sieben Millionen Euro. Quelle: S Wittkopf-Schade
Anzeige
Usedom

Die Stadt Usedom steht vor einem besonderen Jahr: Trotz eines Minus von 178 000 Euro im Etat wird weiter in die Infrastruktur investiert. 7,3 Millionen Euro werden 2018 in den Ausbau des Hafens fließen. In die Gestaltung des Vorplatzes, die Pontonbrücke nach Paske und das Hafenmeistergebäude.

Dazu kommt ein etwa 60 Meter langer sogenannter Fingersteg. „Er wird als Anleger für die Personenschifffahrt und gleichzeitig als Wellenbrecher für den Hafen dienen“, freut sich Planer Holger Groß über die jüngste Fördermittelzusage aus dem Wirtschaftsministerium.

Henrik Nitzsche

Mehr zum Thema

Vier abgewrackte schwedische Patrouillenboote, die seit 2015 im Peenemünder Hafen vor sich hin gammeln, sollen in diesem Jahr verschrottet werden. Darauf hofft Volkmar Schmidt von der Hafenbetriebsgesellschaft.

15.01.2018

Haushalt, Mehrzweckhalle, Strandparkplatz - Detlef Kurreck, Bürgermeister der Gemeinde Bastorf - erklärt, was 2018 in den Dörfern hinterm Leuchtturm wichtig ist.

15.01.2018

Ein Investor will am Museumshafen in Greifswald ein Carecenter errichten, das auch touristische Angebote wie Café und eine Info beherbergt. Die Idee dieses Gesundheitszentrums kommt bei Politikern durchaus an, nur der Strandort steht in der Kritik.

19.01.2018
20.01.2018
20.01.2018