Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 82-jährige Dresdnerin stirbt bei Badeunfall in Ahlbeck
Vorpommern Usedom 82-jährige Dresdnerin stirbt bei Badeunfall in Ahlbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 28.08.2019
In Ahlbeck auf Usedom trieb am Dienstag eine 82 Jahre alte Frau im Wasser. Am Strand wurde sie noch reanimiert, im Krankenhaus ist sie verstorben. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Ahlbeck

Die Rettungskräfte konnten sie am Strand noch reanimieren, doch im Anklamer Krankenhaus verstarb am Dienstagabend eine 82 Jahre alte Frau aus Dresden (Sachsen) an den Folgen eines Badeunfall in Ahlbeck auf Usedom. Wie die Polizei in Anklam auf Nachfrage informiert, trieb die Rentnerin in den Fluten und wurde von Zeugen aus dem Wasser gezogen. Die Reanimationsversuche waren zunächst erfolgreich.

Laut Sebastian Antczak vom Deutschen Roten Kreuz, hatte die Rentnerin offenbar im Wasser gesundheitliche Probleme. „Sie kippte im knietiefen Wasser um. Zeugen holten sie raus und informierten zeitgleich die Rettungsschwimmer von Turm 2“, erklärt er. Als sie wieder im stabilen Zustand war, wurde sie ins Krankenhaus gefahren.

Von Hannes Ewert

Das 700-jährige Hohendorfer Ortsjubiläum soll gebührend gefeiert werden. Viele motivierte Akteure sorgen für ein vielseitiges Fest mit allerlei Höhepunkten. Der Clou ist natürlich der Festumzug.

29.08.2019

Eine 35 Jahre alte Frau aus dem Usedomer Inselnorden muss nun ihren Führerschein abgeben. Sie fuhr am Dienstagabend mit bemerkenswerten 3,51 Promille von Karlshagen nach Trassenheide und wurde von der Polizei gestoppt. Sie fuhr in einer Fahrzeugkolonne und fiel den Beamten durch das eingeschaltete Fernlicht am Fahrzeug auf.

28.08.2019

Minister: Ohne Fördermittel aus der Europäischen Union wäre umfassende Schulsanierung in Ahlbeck nicht möglich gewesen. Lorenz Caffier ermuntert deshalb Schüler, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren.

28.08.2019