Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom A 20: Endlich Pommes in Vorpommern
Vorpommern Usedom A 20: Endlich Pommes in Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:07 22.07.2016
Die neue Raststätte „Demminer Land“ an der A20 zwischen Anklam und Jarmen. Quelle: Hendrik Roggemann
Anzeige
Jarmen/Anklam

Das Warten auf Schnitzel mit Pommes hat ein Ende: Zehneinhalb Jahre nach Fertigstellung der A 20 in Mecklenburg-Vorpommern können Autofahrer nun auch auf deren östlichem Abschnitt tanken, Bratwurst essen oder für 70 Cent eine Sanifair-Toilette benutzen: Die Firma Tank & Rast nahm am Donnerstag zwischen Anklam und Jarmen (Vorpommern-Greifswald) die neue Raststätte „Demminer Land“ in Betrieb.

Damit sind nun drei von insgesamt fünf geplanten Raststätten fertig. „Das ist sehr positiv“, sagt Christian Hieff vom ADAC Hansa. In einem Urlaubsland wie MV mit starkem Reiseverkehr seien die fehlenden Autobahntankstellen ein Problem.

Ob die beiden noch ausstehenden Raststätten jemals gebaut werden, ist unklar. Im Jahresdurchschnitt kommen vergleichsweise wenige Autos vorbei, was einen rentablen Betrieb erschwert, heißt es im Schweriner Verkehrsministerium.

Gerald Kleine Wördemann

Erster Spatenstich für Ende August geplant / Elf Firmen beteiligten sich an europaweiter Ausschreibung des Vorhabens

22.07.2016

Heute beginnt das Hafenfest. In einem der größten Häfen der Insel wird wieder ein buntes Treiben zwischen den Händlern und kleinen Karussells entstehen.

22.07.2016

Die Schülerinnen und Schüler unserer Region beenden heute mit der Zeugnisausgabe das alte Schuljahr und starten in die lang ersehnten Sommerferien.

22.07.2016