Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Haltestelle: Bus hielt nicht an
Vorpommern Usedom Haltestelle: Bus hielt nicht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 06.06.2019
Verärgerte Urlauber: Weil der Bus an der Haltestelle nicht hielt, mussten sie ein Taxi nehmen. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Mellenthin/Ahlbeck

Zu Fuß hin, mit dem Bus zurück. Auf diese Art und Weise waren Manfred Lesinski und seine Frau während ihres Urlaubs auf Usedom viel unterwegs. Bis der 31. Mai kam und die Urlauber auf die Palme brachte. Lesinski schildert den Tag gegenüber der OZ so: „Ich bin mit meiner Frau von Ahlbeck zum Wasserschloss Mellenthin gelaufen. Hier kamen wir um 17.15 Uhr an. Laut Fahrplan fuhr der Bus der Usedomer Bäderbahn (UBB) um 18.12 Uhr vom Schloss ab nach Ahlbeck. Hier waren wir dann um 18 Uhr. Da noch etwas Zeit war, standen wir gegenüber der Haltestelle an der Kirche. Um 18.05 Uhr kam der Bus zügig angefahren. Er machte keine Anstalten anzuhalten und fuhr durch. Winken und Rufe nahm der Fahrer nicht zur Kenntnis. Ich lief noch hinterher. Vergeblich. Der Bus war weg und wir standen am Wasserschloss.“

Der letzte Bus war weg und die Urlauber wollten keineswegs die 20 Kilometer zum Hotel zurückwandern. „Wir riefen bei der UBB an, erreichten aber niemanden. Letztendlich mussten wir ein Taxi rufen“, so Manfred Lesinski, der nun von der Usedomer Bäderbahn die Taxikosten erstattet haben will.

Andreas Elfroth, Leiter des Busbetriebes bei der UBB, kennt die Beschwerde und bedauert den Vorfall. „Der Fahrer ist zu früh gefahren. Das war sein Fehler. Wir werden dem Kunden natürlich die Taxikosten erstatten“, sagt Elfroth.

Henrik Nitzsche

Usedom Swinemünde hat ein „Zauberklavier“ - Piano im Hotel Hamilton spielt wie von Geisterhand

Swinemünde hat ein ganz besonderes Klavier. Es wurde in der Lobby des Hotels Hamilton aufgestellt. An dem Instrument braucht kein Pianist Platz nehmen, es spielt dank eingebauten Remote-Systems von selbst.

06.06.2019

Statt selbst Geschenke in Empfang zu nehmen, hat die Swinemünderin Diana Skrocka ihrer Heimatstadt eins gemacht. Zu ihrem 31. Geburtstag initiierte sie eine so genannte Trash Challenge. An der Aufräumaktion beteiligten sich viele Freunde und Einwohner.

06.06.2019
Usedom Waldschloss mit gläsernem Aufzug - Zauberhafte Aussicht auf Koserow

Das Koserower „Waldschloss“ bietet seinen Gästen nun einen besonderen Komfort. Mit einem gläsernen Aufzug geht es nun nach oben. Rund eine halbe Million Euro haben die Betreiber investiert.

06.06.2019