Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom An den Straßen fehlen tausende Bäume
Vorpommern Usedom An den Straßen fehlen tausende Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.04.2015
Anzeige
Greifswald

Angesichts einer bislang nicht erfolgten Nachpflanzung Tausender Bäume hat die Kreistagsfraktion von SPD und Grünen ein umfassendes Konzept zum Schutz der Alleen im Landkreis gefordert. Allein im früheren Altkreis Ostvorpommern — bis zum 31. Dezember 2014 Einzugsbereich des Straßenbauamtes Stralsund — seien Ende 2013 noch 6675 Bäume ersatzweise zu pflanzen gewesen, teilte die Kreisverwaltung auf Anfrage der Fraktion mit. Hingegen sei die Bilanz zwischen Alleebaumfällungen und Nachpflanzungen im Altkreis Uecker-RandowEinzugsbereich des Straßenbauamtes Neustrelitz — nahezu ausgeglichen. Kristin Wegner, grüne Kreistagsabgeordnete, befürchtet, dass die in Ostvorpommern fehlenden Bäume an Bundes- und Landesstraßen nicht mehr gepflanzt werden. Das Land beabsichtige, bislang ausgebliebene Pflanzungen durch Zahlung von Millionen Euro in einen gesetzlichen Alleenfonds aus der Welt zu schaffen. Der Fonds wiederum soll Landkreisen helfen, Neupflanzungen, Flächenankäufe zugunsten von Alleenpflanzungen sowie Schutz- und Pflegemaßnahmen an besonders wertvollen Baumreihen und Alleen zu finanzieren.

Folge man diesen Vorgaben, müssten der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises wegen der erheblichen Pflanzdefizite im Einzugsbereich des SBA Stralsund rein rechnerisch 2,4 Millionen Euro zu Verfügung stehen, erklärte die Kreisverwaltung. Dem Vernehmen nach seien bisher allerdings nur 10 Prozent der Summe von der Straßenbauverwaltung in den Landesalleenfonds eingezahlt worden.

„Die Verfassung enthält einen Auftrag zum Alleenschutz, den der Landkreis und das Land mit Blick auf die aktuelle Bestandsentwicklung nicht erfüllen“, kritisieren SPD/Grüne. Sie machen darauf aufmerksam, dass auch an Kreis- und Gemeindestraßen einst gefällte Bäume tausendfach nicht durch neue ersetzt worden sind. Das Defizit der Nachpflanzungen hier sei in den letzten zwei Jahren um 600 auf aktuell 2822 Bäume gestiegen.



jes

Das Unternehmen „MMZ — Möbel & Mehr“ startet an diesem Wochenende ins Jubiläums-Feier-Jahr 2015.

11.04.2015

Das Südamt plädiert für die Einstellung. Heringsdorf und das Nordamt entscheiden noch im April.

11.04.2015

Die Sonne blendet Fahrer im Frühjahr und Herbst so sehr, dass sie die Reifen ihrer Autos an den Borden entschärfen.

11.04.2015