Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Anwohner sauer: Musik vom Beachhotel Bansin zu laut
Vorpommern Usedom Anwohner sauer: Musik vom Beachhotel Bansin zu laut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 13.09.2018
Anwohner hatten sich im Tourismusausschuss über zu laute Veranstaltungen im Beachhotel beschwert (Symbolbild). Quelle: privat
Anzeige
Bansin

Um zuviel Lärm in der Urlaubsregion ging es beim Treffen des Tourismusausschusses der Heringsdorfer Gemeindevertretung am Dienstag.

Bürger müssen Lärmbelästigung anzeigen

Das Beachhotel „Kaiserstrand“ Bansin soll laut eines Briefes der Familie Beck-Schäfer aus Bansin im Namen vieler Anwohner durch zu laute Veranstaltungen für Ärger sorgen. „Die Bürger müssen Anzeige erstatten und mit eigenen Messgeräten prüfen, ob Dezibel-Werte überschritten werden“, sagt Ausschussmitglied Fritz Spalink. Musikkonzerte sollten aus seiner Sicht jedoch zwischen 18 und 22 Uhr möglich sein.

Gespräche und Konzept geändert

Ausschussvorsitzender und Besitzer des Beachhotels, Rolf Seelige-Steinhoff, sagte, es habe Gespräche mit der Familie gegeben und das Konzept sei geändert worden. Das Hotel verfüge inzwischen über zwei Messgeräte.

Regelmäßig Beschwerden

Beschwerden über Lärm von Musikveranstaltungen in den Kaiserbädern ziehen sich über den Sommer, wie Heringsdorfs Kurdirektor Thomas Heilmann bestätigt. Das liege vor allem daran, dass einzelne Häuser ihre Veranstaltungen nicht mit dem öffentlichen Programm abstimmten. Laut Heilmann liegt die Obergrenze bei Veranstaltungen „bei 45 Dezibel“.

Christin Tute

Usedom Gesichter der Insel - Fleisch ist sein Gemüse

Gunnar Scheel aus Lühmannsdorf ist Jäger und Koch. Neben seiner Arbeit im Steghaus betreut er auch ein Revier in Karlsburg. Als Weidmann konnte er auch schon Erfolge einfahren.

13.09.2018

Nach Kritik von Touristikern reagiert die DB Regio mit Verlängerung / Land nimmt dafür rund 170 000 Euro in die Hand

13.09.2018

Ein Viertel der Gesellenprüflinge ist durchgefallen

13.09.2018