Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Arbeit für Peene-Werft: Nach Ostern Baubeginn für Marine-Korvette
Vorpommern Usedom Arbeit für Peene-Werft: Nach Ostern Baubeginn für Marine-Korvette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 11.04.2019
Patroulienboote auf der Peene-Werft in Wolgast Quelle: Tilo Wallrodt
Schwerin

Neue Hoffnung für die vom Exportstopp für Rüstungsgüter nach Saudi-Arabien betroffene Peene-Werft in Wolgast: Am 25. April wird auf der Peene-Werft eine Korvette für die Bundesmarine auf Kiel gelegt, wie Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) am Donnerstag im Landtag in Schwerin mitteilte. „Damit ist das Ende der Kurzarbeit in Sicht. Und das ist die wichtigste Nachricht für die Werftarbeiter und ihre Familien“, sagte Dahlemann in einer erneut emotionsgeladenen Parlamentsdebatte, die von der oppositionellen Linksfraktion beantragt worden war.

Ministerpräsident blieb Werft-Debatte fern

Die von ihr geforderte Regierungserklärung zur Lage der Peene-Werft, die für Saudi-Arabien gebaute Patrouillenboote nicht ausliefern darf, gab es nicht. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) blieb der Debatte fern. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) versicherte, dass SPD und CDU alles tun, um den Schiffbau in Wolgast zu sichern. Zugleich warnte er die Opposition davor, das Schicksal der Werft mit Blick auf die bevorstehenden Kommunalwahlen parteipolitisch zu instrumentalisieren.

Mehr lesen:

Wolgaster Werft: Weiter kein Export der Patrouillenboote möglich

Pfaff/dpa