Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Auf der Promenade werden die Radler gezählt
Vorpommern Usedom Auf der Promenade werden die Radler gezählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 31.05.2017
Radler auf der deutsch-polnischen Promenade: Ein Zähler auf polnischer Seite erfasst nun ihre Anzahl und ihre Fahrtrichtung. Quelle: Foto: Rj
Anzeige
Swinemünde

Auf der grenzüberschreitenden Promenade, die Swinemünde mit Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin verbindet, wurde ein moderner Fahrradzähler installiert. Er erfasst die Anzahl und die Fahrtrichtung von Radlern. So will man ermitteln, wieviele Menschen sich von Deutschland auf den Weg nach Swinemünde machen und umgekehrt.

Der Fahrradzähler funktioniert einwandfrei. Die Zählung erfolgt vollautomatisch dank Sensoren (Induktionsschleifen), die in die Promenade eingebaut wurden. Am 16. Mai etwa radelten mehr als 2300 Menschen von hüben nach drüben.

Anzeige

Vor kurzem wurden auch die ersten Daten zu Transportgewohnheiten auf dem polnischen Abschnitt der internationalen Strecke Velo Baltica, die durch Swinemünde und Usedom geht, bekannt gegeben. Die Ergebnisse belegen, dass der Aktivtourismus ein sehr großes Potenzial hat. Allein an zwei Orten (in Swinemünde und in Rogowo bei Trzebiatow), die auf der Velo Baltica liegen, fuhren an einem Wochenende zehntausend Radfahrer vorbei. Davon 9095 in Swinemünde). Das größte Verkehrsaufkommen wurde an einem Sonntag registriert.

Die mit dem Fahrradzähler ermittelten Informationen sollen helfen, das touristische Angebot zu verbessern. „Wir werden nun besser erkennen, wie sich der Strom der Fahrradtouristen verhält und was ihn beeinflusst. Wir können uns besser um die Fahrradtouristen kümmern, wenn wir unsere Informationen und Wissen austauschen. Das ist eine wichtige Hilfe in unserem Bemühen, eine Hotel- und Gastronomieinfrastruktur zu schaffen, die auf Fahrradtouristen zugeschnitten ist“, sagt Olgierd Geblewicz, Marschall der Wojewodschaft Westpommern.

Wie aus den Daten hervorgeht, überwiegen vormittags die Touristen aus Deutschland und nachmittags die Touristen aus Polen. Dabei handelt es sich meistens um Tagesfahrten. Wohlgemerkt verläuft die Velo Baltica Fahrradroute in Westpommern an der Ostseeküste von Swinemünde bis nach Postomino. Der gesamte Velo-Baltica-Radweg führt durch sieben Länder. Der Abschnitt in Polen ist über 500 Kilometer lang.

Radek Jagielski

Mehr zum Thema

Vor drei Jahren logierten hier die späteren Fußball-Weltmeister. Heute ist das Campo Bahia in Brasilien ein Luxushotel mit oft wenig Gästen. Nun sollen ausgerechnet Argentinier das Geschäft verbessern.

26.05.2017
Reisereporter Geheimtipp in Brandenburg - Schiff ahoi auf der Oder?

Die Oder ist für ihre malerische Flusslandschaft bekannt. Vor allem Touristen auf dem Oder-Neiße-Radwanderweg genießen die Stille, die Flora und Fauna. Aber touristisch ist auf dem Fluss wenig los. Das liegt an seinem schlechten Ruf, der aber nicht gerechtfertigt ist.

26.05.2017

Gastronom investiert 100000 Euro in neue Blockstufenanlage

27.05.2017

Wohnungswirtschafts GmbH will Wohn- und Geschäftshaus in der Steinstraße 15 errichten

31.05.2017

Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Feldstraße stand in Flammen

31.05.2017

Bewegender Ausflug: Ückeritzer Schüler besuchten ehemalige KZ in Polen

31.05.2017