Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Aussichtsturm kommt nicht nach Heringsdorf
Vorpommern Usedom Aussichtsturm kommt nicht nach Heringsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 29.05.2018
Auf dem Sportplatz der Gemeinde sollte von Anfang Juli bis September ein 81 Meter hoher Aussichtsturm aufgestellt werden. Daraus wird nun nichts.
Auf dem Sportplatz der Gemeinde sollte von Anfang Juli bis September ein 81 Meter hoher Aussichtsturm aufgestellt werden. Daraus wird nun nichts. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Heringsdorf

Vom 5. Juli bis 2. September sollte auf dem Sportplatz in Heringsdorf ein 81 Meter hoher Aussichtsturm stehen. Wie Kurdirektor Thomas Heilmann gestern auf Nachfrage bestätigte, kommt der Turm nun doch nicht. „Die Firma sagte mir, dass sie es nicht schaffen“, erklärt er. Ob der Turm im Jahr 2019 in die Kaiserbäder kommt, ist auch fraglich. „Wir wollen kein Konkurrenzangebot zu dem geplanten Baumwipfelpfad schaffen“, erklärte er. Das Aufstellen des 81 Meter hohen Turmes wurde im Januar dieses Jahr mit fünf von sechs Stimmen im Eigenbetriebsausschuss abgesegnet. Auch Rollstuhlfahrer hätten diese Art von Aussicht genießen können.

Hannes Ewert

Mehr zum Thema

Fernbusse, Billigflieger, Mitfahrzentralen: Wer billig reisen will, ist längst nicht mehr auf allen Strecken auf die Bahn angewiesen. Der Konzern lockt die Kunden deshalb mit einem neuen Angebot.

28.05.2018

Der Standort an der Rennbahn wird geprüft. Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt steht hinter dem Projekt. Bis zur Umsetzung müssen noch einige Hürden genommen werden.

29.05.2018

Einen Koffer aufgeben, ein Handgepäckstück mit in die Kabine: So verreisen wohl die meisten Fluggäste. Was das kostet, wird von den Airlines aber höchst unterschiedlich geregelt. Mit dieser Übersicht zahlen Passagiere nicht unnötig drauf.

29.05.2018