Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom B 110: Radweg von Mellenthin nach Zirchow
Vorpommern Usedom B 110: Radweg von Mellenthin nach Zirchow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 12.09.2019
Der neue Radweg an der B 110 zwischen der Stadt Usedom und Mellenthin steht kurz vor der Fertigstellung. Die Fortführung von Mellenthin nach Zirchow ist in Planung. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Mellenthin/Zirchow

Ende Oktober soll der gut 6,5 Kilometer lange und 2,50 Meter breite Radweg von der Stadt Usedom bis zur Kreuzung Mellenthin (Abbiegung Gasthof Klein) entlang der B 110 fertiggestellt sein. Die Asphaltschicht ist so gut wie fertig. Die Gesamtkosten liegen bei rund 800 000 Euro.

Zu dem neuen Abschnitt für Radfahrer soll schon bald ein weiterer kommen. Wie Jens Krage, Leiter des Straßenbauamtes Neustrelitz, auf OZ-Nachfrage informiert, soll der Radweg auf der B 110 von der Kreuzung Mellenthin bis nach Zirchow (vorbei an Dargen) fortgeführt werden. „Wir befinden uns noch in der Planung. Die beinhaltet auch die Variantenuntersuchung. Ich hoffe, dass wir den Radweg entlang der B 110 mittelfristig bauen können“, so Krage.

Von Henrik Nitzsche

Die massiven Ausmaße des am Wolgaster Fischmarkt konzipierten Pflege- und Wohnheims bereiten mehreren Stadtvertretern Sorgen. Nun will der Bauausschuss eine öffentliche Debatte über das Vorhaben anschieben.

12.09.2019

Der Sozial-, Sport- und Kulturausschuss und der Bau- und Wirtschaftsausschuss der Stadtvertretung sollen fortan öffentlich tagen. Mit dem Beschluss folgte das Parlament einem Vorstoß der AfD-Fraktion.

12.09.2019
Usedom 1000 Jahre Stadtgeschichte Chronik von Usedom

Ein Trio stellt am Sonntag in der Marienkirche eine 1000 Jahre umfassende Chronik der Stadt Usedom und ihres Prämonstratenser-Klosters Grobe vor. Die Hobbyhistoriker stießen auf spannende Details.

12.09.2019