Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Baustopp für Millionenprojekt
Vorpommern Usedom Baustopp für Millionenprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 23.09.2014
In der Holdu Pruskiego Straße tut sich derzeit nichts. Eigentlich sollen hier Jugendstil-Villen saniert werden. Quelle: Bartlomiej Wutke
Anzeige
Swinemünde

Eigentlich sollten es schöne Gebäude werden, stattdessen liegt nun eine unvollendete Baustelle im Herzen von Swinemünde. Beim größten Projekt seiner Art in Westpommern sollen zwölf historische Gebäude an der Holdu Pruskiego Straße saniert werden. Doch die Arbeiten werden sich mindestens um ein Jahr verzögern.

Geplant war, dass die Bauarbeiten in diesem Monat abgeschlossen sind. Allerdings gab es Probleme mit dem Auftragnehmer, die letztlich zu einem Baustopp führten. Das Einzige, was das Projekt nun retten kann ist ein neuer Vertragspartner, der die Renovierung zu einer neuen Frist erfolgreich abschließen kann. Möglicherweise könnte er noch in dieser Woche feststehen.

Anzeige

„Von Anfang an ging alles schief. Das Unternehmen, das in der Ausschreibung verloren hatte, hat Einspruch eingereicht und man hat ihm Recht gewährt. Auch wenn es ein kleines Unternehmen ohne Erfahrung in solchen Renovierungen war“, schildert ein Vorstandsmitglied einer Wohnungsgemeinschaft, das anonym bleiben möchte.

Nun soll das Vorhaben 2015 beendet sein. Insgesamt kostet das Projekt fast vier Millionen Zloty.



Reik Anton