Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bemalte Körper tanzen zu Lieblingsmelodien
Vorpommern Usedom Bemalte Körper tanzen zu Lieblingsmelodien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 14.11.2019
Anzeige
Heringsdorf

Die Standorte der Teilnehmer beim 3. Bodypainting-Festival auf der Heringsdorfer Brücke waren wieder einmal dicht umringt. Am Heringsdorfer Konzertplatz bemalten 20 Maler aus Deutschland, der Schweiz, Australien und Hongkong die beinahe nackten Körper ihrer Modelle. Mit dabei zum wiederholten Male die in Ahlbeck beheimatete Gitta Sieradski, von Birgit Hartfelder perfekt verzaubert.

 

Gesine Marwedel (29) und ihr Model holten beim Bodypainting-Festival die Sieg. Quelle: Gert Nitzsche

Sechs Stunden lang wurden die Künstler bei ihrem Wirken von den Zuschauern förmlich belagert, befragt und immer wieder fotografiert. Doch Bodypaitner und Models blieben gelassen. „Dieses Fest wird immer verrückter, es sorgte wieder für einen so großen Ansturm begeisterter Besucher – da haben wir gern das Sponsoring übernommen“, so André Domke.

„Bei der ganzheitlichen Körperbemalung sind in höchstem Maße Konzentration und Kreativität gefragt“, sagte Ramona Vörös aus der Schweiz, die von Tochter Natascha unterstützt wurde. Während das Model nahezu still sitzen muss, fragen viele Besucher nach Motiven und Farben. Während der ganzen Zeit bildeten Painter und Models harmonisierende Duos. Die Frauen waren in der Überzahl. Lediglich ein Duo ließ den Kaiser aufmarschieren.

Dann war es schließlich geschafft: Zu ihren Lieblingsmelodien präsentierten sich die schönste Körper – in Farben und Bilder geformte Models. Das Publikum würdigte die künstlerisch anspruchsvollen Arbeiten mit viel Beifall. Unterdessen bedachten die zahlreichen Fotografen die Farbenpracht mit einem Blitzlichtgewitter, das wenig später beim ersten Fotoshooting auf den größten Strandkorb der Welt und wenig später aufs Meer gerichtet wurde.

Dann verkündete Kurdirektor Thomas Heilmann die mit Spannung erwarteten Siegerpreise: Auf dem dritten Platz landete mit der Startnummer 5 das Erfurter Duo Eva Stadler, die ihr Model Nancy als neu auferstandene Kaiserin aus dem Wasser als Meerungeheuer präsentierte. Bürgermeister Lars Petersen verkündete den Zweitplatzierten, den viel bejubelten Bert Verstoppen aus den Niederlanden, der Tina aus Stuttgart prächtig herausgeputzt hatte.

Den größten Jubel gab es für das Siegesduo mit der Startnummer 18, von Staatssekretär Stefan Rudolph ausgezeichnet. Die 29-jährige Painterin Gesine Marwedel, die sich mit ihrem Model zu Siegern machte, war überglücklich.

Das 3. Bodypainting-Festival war ein fantastisches Finale der Familienwochen am Meer, die in Rahmen derer es 2016 das 5. Puppenspielfest in Bansin, ein Taschenlampenkonzert der Gruppe Rumpelstil und Die Nacht der Sterne am Chapeau Rouge in Bansin gegeben hatte.

Wir hatten Spaß

Gesine Marwedel (29) holte mit ihrem Model die Sieg.

Sie besiegten starke Konkurrenz. Wie haben sie das geschafft ?

Marwedel: Ich habe ein tolles Model gefunden. Sie passte perfekt zu meinen Vorstellungen, wir haben uns toll unterhalten, viel voneinander erfahren und hatten Spaß

Was machen sie im Hauptberuf, wie viel Zeit bleibt für das tolle Hobby?

Marwedel: Ich arbeite als Therapeutin, verkaufe nebenbei Bilder, habe an Weltmeisterschaften teilgenommen und war 2012 Siegerin der niederländischen Meisterschaft. Man kann aus fast jedem Körper eine tolle Figur entstehe lassen.

 Gert Nitzsche