Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Biathlon statt Katrin Sass: Deshalb zeigte ARD den Usedom-Krimi nicht
Vorpommern Usedom Biathlon statt Katrin Sass: Deshalb zeigte ARD den Usedom-Krimi nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:04 08.02.2019
Katrin Sass spielt im Usedom-Krimi die Rolle der Karin Lossow. Quelle: Oliver Feist
Anzeige
Heringsdorf

Fernsehzuschauer, die sich am Donnerstag um 20.15 Uhr auf den Usedom-Krimi gefreut hatten, wurden enttäuscht: Statt der Episode das „Geisterschiff“ hatte das Erste kurzfristig eine „Sportschau“ zum Sendetermin angesetzt und berichtete live vom Biathlon-Weltcup aus dem kanadischen Canmore.

„Die Übertragung war ursprünglich ab 17.45 Uhr unserer Zeit geplant“, sagte eine Sprecherin des Senders auf OZ-Anfrage. „Wegen der extremen Kälte in Canmore wurde der Start des Weltcup-Rennens kurzfristig auf den späten Vormittag kanadischer Zeit verschoben, was eine entsprechend spätere Sendezeit im Ersten zur Folge hatte.“

Anzeige
Hinter den Kulissen: Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um weitere Aufnahmen von den Dreharbeiten der Usedom-Krimis zu sehen.

Die zwei aktuellen Usedom-Krimis sollen nachgeholt werden: Der neue Sendetermin für das „Geisterschiff“ ist am kommenden Donnerstag, 14. Februar, „Mutterliebe“ wird am 21. Februar ausgestrahlt.

Mehr zum Thema:

Katrin Sass ausgebremst: ARD zeigt Biathlon statt Usedom

Ermittlungen ums „Geisterschiff

Usedom-Krimi: Diese Dänin ermittelt jetzt auf der Insel

Katrin Sass ist wichtigste Konstante

Abschied vom Usedom-Krimi - der letzte Fall für Julia Thiel

Stefanie Büssing

08.02.2019
Usedom Einbrecher kamen in der Nacht - Diebe brechen Garagen in Lassan auf
08.02.2019
Anzeige