Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Piraten-Insel-Usedom: Spiel- und Sportparadies der Superlative eröffnet
Vorpommern Usedom Piraten-Insel-Usedom: Spiel- und Sportparadies der Superlative eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 01.11.2014
Yannik Haenes (12) aus Dresden und Carolin Ihmann (12) aus Dresden spielen auf einem Schiff der Piraten-Insel-Usedom. „So ein großer Kahn ist schwer zu steuern“, erklärt Yannik seiner Freundin und zeigt ihr den Weg zum Rabaukendorf.
Yannik Haenes (12) aus Dresden und Carolin Ihmann (12) aus Dresden spielen auf einem Schiff der Piraten-Insel-Usedom. „So ein großer Kahn ist schwer zu steuern“, erklärt Yannik seiner Freundin und zeigt ihr den Weg zum Rabaukendorf. Quelle: Kay Steinke
Anzeige
Trassenheide

Ein neues Spiel- und Sportparadies ist am Donnerstag in Trassenheide auf der Insel Usedom eröffnet worden. Zur Einweihung des 13 000 Quadratmeter großen Seeräuber-Parks am Familien Wellness Hotel Seeklause kamen rund 100 prominente Gäste aus Tourismus, Wirtschaft und Politik. Die Inhaber Frank und Marianne Römer waren nach der einjährigen Bauzeit sichtlich erleichtert und begrüßten ihre Gäste in dem stilvollen Piraten-Ambiente. „Wir sind natürlich stolz, dass wir unsere Piraten-Insel jetzt eröffnen können“, sagt Frank Römer. „Den Termin Ende Oktober haben wir bewusst gewählt. Der Spielpark soll die Attraktivität der Insel auch im Herbst erhöhen.“

Die Investitionen der gesamten Erweiterung im Familienhotel betragen rund 5,6 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben aus der Gemeinschaftsausgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) in Höhe von knapp 1,6 Millionen Euro. „Mit der Erweiterung werden 29 neue Arbeitsplätze geschaffen und 48 gesichert„, lobt Harry Glawe (CDU) die Pirateninsel. Stellvertretend für den Wirtschaftsminister war Hanns-Christoph Saur (Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft) bei der Eröffnung und betonte in seiner Rede besonders die familienfreundliche Ausrichtung des Hotels. „Es bietet eine echte, wetterunabhängige Alternative zum Strandsausflug“, sagt er. „Investitionen in saisonverlängernde Angebote sind wichtig, um die Attratiktivität der Region auch außerhalb der Ferienzeiten zu steigern.“

Bei Hotelgästen und Kindern kam die parkähnliche Anlage gleich gut an. Neben dem Spielplatz „Rabaukendorf“ sind die Wassermatschanlage „Seeräuberdorf“ und das Wackelfloß „Wellenreiter“ die Höhepunkte auf dem Gelände. Ein Großteil der Spielanlage sind spezielle Eigenkreationen für das Familienhotel der Ziegler Freizeitanlagen E. K. aus Zeitlitz in Sachsen. Der Geschäftsführer Günther Ziegler führte einige der Gäste sogar persönlich durch den Piratenpark.

Im Jahr 2000 hatten Frank und Marianne Römer das Hotel Seeklause in Trassenheide gekauft und seit dem kontinuierlich ausgebaut und auf den Familienurlaub spezialisiert. Neben dem neuen Spiel- und Sportparadies mit Laufstrecken für Jogger und Walker, Sportflächen für Badminton, Boule Fußball und Gardengolf, wurde zuletzt auch der Wellness-Bereich erweitert.

Am Freitag dem 31. Oktober 2014 findet im Familien Wellness Hotel Seeklause ein Tag der offenen Tür statt. Die Piraten-Insel-Usedom ist dann den ganzen Tag für Einheimische und Urlauber kostenlos zugänglich.



Kay Steinke