Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bürgermeister von der Saar rüttelte die Wolgaster wach
Vorpommern Usedom Bürgermeister von der Saar rüttelte die Wolgaster wach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.11.2013
Die Eröffnung der Peenestrombrücke am 24. Juni 1934 war für Rudolf Eymael (3.v.r., mit einer eher an ein Winken erinnernden Geste) einer der größten Meilensteine während seines Wirkens als Wolgaster Bürgermeister. Die Nationalsozialisten gaben das Infrastrukturvorhaben unterdessen als ihre Errungenschaft aus.
Die Eröffnung der Peenestrombrücke am 24. Juni 1934 war für Rudolf Eymael (3.v.r., mit einer eher an ein Winken erinnernden Geste) einer der größten Meilensteine während seines Wirkens als Wolgaster Bürgermeister. Die Nationalsozialisten gaben das Infrastrukturvorhaben unterdessen als ihre Errungenschaft aus. Quelle: Fotos: Robert Hess, Sabine Günther (Enkelin von Rudolf Eymael), Museum Wolgast
Wolgast

Der größte Triumph als Wolgaster Bürgermeister war für Rudolf Eymael die Freigabe der Straßenbrücke über den Peenestrom am 24. Juni 1934. „Lang und do...