Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bürgermeisterwahl ist ungültig
Vorpommern Usedom Bürgermeisterwahl ist ungültig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 18.12.2014
Die Garzer müssen noch einmal ihren Bürgermeister wählen. Die Wahl vom 25. Mai 2014 wurde am Dienstagabend für ungültig erklärt. Günter Krohn bleibt amtierender Bürgermeister.
Die Garzer müssen noch einmal ihren Bürgermeister wählen. Die Wahl vom 25. Mai 2014 wurde am Dienstagabend für ungültig erklärt. Günter Krohn bleibt amtierender Bürgermeister. Quelle: Angelika Gutsche
Anzeige
Garz

Die Bewohner von Garz auf Usedom (Landkreis Vorpommern-Greifswald) müssen noch einmal ihren Bürgermeister wählen. Die Wahl vom 25. Mai 2014 wurde am Dienstagabend für ungültig erklärt. Günter Krohn bleibt amtierender Bürgermeister. Er will 2015 bei der Neuwahl erneut antreten.

Ein Garzer Einwohner sowie eine Gemeindevertreterin hatten wegen formaler Mängel gegen die Wahl Einspruch erhoben. Günter Krohn trat als Einzelbewerber zur Wahl an, doch das Südamt wertete ihn als Vorschlag der Wählergemeinschaft. Diesen Fehler räumte das Amt nun ein. Die Rechtsaufsicht des Kreises sprach von einem Verstoß gegen das Kommunalwahlgesetz.

Ende April oder Anfang Mai 2015 soll die Neuwahl erfolgen.



Henrik Nitzsche

17.12.2014
17.12.2014