Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Bund fördert Sanierung der Sporthalle
Vorpommern Usedom Bund fördert Sanierung der Sporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:41 08.03.2017
Eröffnung der Grundschule Heringsdorf im Jahr 2016: Im Hintergrund ist die marode Sporthalle zu sehen, die nun saniert werden kann. Quelle: Dietmar Pühler
Anzeige
Heringsdorf

Die Sporthalle der Heringsdorfer Grundschule kann saniert werden. Laut Eckhard Rehberg, CDU-Bundestagsabgeordneter, stellt der Bund 2,53 Millionen Euro für die Erneuerung zur Verfügung. Ende des Jahres soll am Bansiner Landweg Baubeginn sein. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 2,8 Millionen Euro.

Die Gemeinde hat das ehemalige Gorki-Gymnasium für rund sechs Millionen zur Grundschule umgebaut. Im Frühjahr 2016 waren die Grundschüler eingezogen. „Mit der Sanierung der Sporthalle können wir nun den letzten Bauteil abschließen“, sagt Heringsdorfs Bürgermeister Lars Petersen (CDU).

Anzeige

Henrik Nitzsche

Mehr zum Thema

Regionalligist feiert beim 2:0 gegen den FC Oberlausitz ersten Rückrundensieg

06.03.2017

Wolgaster D-Junioren landen zum Rückrundenstart 14:1-Kantersieg

07.03.2017

Die Wismarer Handballer verlieren 31:39 / Indiskutable erste Halbzeit

07.03.2017

Die Leipziger Ostrockband „Karussell“ kommt im April auf die Insel Usedom. Sie geben ein Benefizkonzert für die von der Sturmflut betroffenen Gemeinden.

08.03.2017

2016 endet voraussichtlich mit 1,7 Millionen Euro / Verwaltung plante mit Defizit von 13 Millionen Euro

08.03.2017

Bürgermeister Werner Schön im Kontakt mit Behörden und Ministerien

08.03.2017