Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Chinese will Idee der Usedomer Phänomenta exportieren
Vorpommern Usedom Chinese will Idee der Usedomer Phänomenta exportieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 03.01.2015
Phänomenta Peenemünde: Beliebt bei den Besuchern ist vor allem der Astronautentrainer.
Phänomenta Peenemünde: Beliebt bei den Besuchern ist vor allem der Astronautentrainer. Quelle: Anne Ziebarth
Anzeige
Peenemünde

Wird die Peenemünder Phänomenta bald zum Exportschlager? Ein Geschäftsmann aus China will in seinem Heimatland so eine Erlebnisausstellung eröffnen. Der Investor, laut Phänomenta-Betreiber Daniel Jarackas heißt er „Herr Shen“, sucht gegenwärtig ein Grundstück in seiner Stadt.

Die Ausstellung plant er in Taiyuan, der Hauptstadt der Provinz Shanxi im Osten Chinas. „Der Mann handelt mit Gold und Rohstoffen. Er ist begeistert von der Ausstellung. Konzeptunterlagen haben wir bereits nach China geschickt“, sagt Jarackas, der in der Ausstellung in Peenemünde in diesem Jahr rund 100 000 Gäste begrüßen konnte.

In der Phänomenta Peenemünde in der Nähe des Hafens werden gegenwärtig über 200 Exponate gezeigt.



Henrik Nitzsche