Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ein Blitzer-Bußgeld verjährt erst nach drei Jahren
Vorpommern Usedom Ein Blitzer-Bußgeld verjährt erst nach drei Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.02.2013

Ist das passiert, muss die Vollstreckung dann innerhalb von fünf Jahren erfolgen, wenn die Strafe mehr als 1000 Euro beträgt. Bei einer Geldstrafe darunter beträgt die Verjährungsfrist drei Jahre. Danach darf das bereits festgelegte Bußgeld nicht mehr eingezogen werden.

OZ

Die vorpommerschen Häfen Vierow, Lubmin, Wolgast, Stralsund, Greifswald-Ladebow und Sassnitz sollten enger miteinander kooperieren. Dafür plädieren Unternehmerverband, Wirtschaftsministerium und Hafenbetreiber.

16.02.2013

Zum nunmehr dritten Mal innerhalb von 14 Tagen standen gestern Morgen zwischen 5.15 Uhr und 7.30 Uhr die Insel-Züge still: Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hatte die Kollegen der Usedomer Bäderbahn (UBB) zu einem Streik aufgerufen.

16.02.2013

Die Mitarbeiter der Notaufnahme des Wolgaster Krankenhauses brauchen gute Nerven. Zumeist haben sie Patienten mit ernsten Problemen zu behandeln. Bisweilen geht es sogar um Leben und Tod.

16.02.2013