Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Noch keinen Termin für Einweihung
Vorpommern Usedom Noch keinen Termin für Einweihung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 13.09.2019
Baustelle Gerätehaus Peenemünde: Die Fertigstellung des Neubaus in der Hauptstraße verzögert sich weiter. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Peenemünde

Die Eröffnung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Peenemünde verzögert sich weiter. In der Hauptstraße entsteht für rund eine Million Euro ein neues Gebäude auf 370 Quadratmetern mit Versammlungsraum, Umkleidekabinen, Küche und Sanitärbereich sowie eine Garage mit zwei Stellplätzen. Im Sommer sollten die Einsatzkräfte ihr neues Domizil bereits nutzen können. So lautete die erste Prognose. „Ende September wird es wohl auch nichts. Es gibt noch keinen Termin“, sagt Bürgermeister Rainer Barthelmes am Donnerstagabend frustriert.

Ein neues Problem habe sich aufgetan: „Im Bereich der Ausfahrt wurde jetzt festgestellt, dass Leitungen von der e.dis nicht tief genug liegen“, so Barthelmes. Vor sechs Wochen hätten laut Jörg Behrendt vom Bauamt die Suchschachtungen begonnen. „Zu dem Zeitpunkt war es noch nicht klar, ob die Leitungen zu tief oder zu hoch liegen. Die Firma e.dis hat abgewartet, bis die Baufirma 15 Meter Kabel freigelegt hat. Die Kabel müssen nun tiefer verlegt werden, was bedeutet, dass ein tieferer Graben notwendig ist. Die Baufirma hat Mehrkosten angemeldet“, so Behrendt.

Die Rede ist von rund 1500 Euro, die die Kommune zahlen soll. Dazu komme ein Zeitverzug von zwei Wochen. Wehrführer Eberhard Lehmann ergänzt: „Wir müssen von drei Wochen ausgehen.“

Gemeindevertreterin Anke Teßnow sieht die zusätzlichen Kosten nicht bei der Gemeinde. „Es muss doch bekannt sein, wo die Leitungen liegen. Wir sollten die 1500 Euro der Firma e.dis in Rechnung stellen“, forderte sie in Richtung Amt. Dies soll nun geprüft werden.

Von Henrik Nitzsche

Usedom Feuerwehreinsatz in Zinnowitz Ast drohte auf Imbiss zu stürzen

Am Freitagmittag wurde der Bereich um den Imbiss in der Neuen Strandstraße in Zinnowitz abgesperrt. Kameraden der Feuerwehr mussten einen Ast herunterschneiden, der teilweise auf dem Imbissdach lag.

13.09.2019

Im nächsten Jahr steht für den Lassaner Ortsteil Waschow mit der 700-Jahr-Feier ein besonderes Jubiläum an. Der Sozialausschuss der Stadt Lassan befasst sich am 17. September im diesem Thema.

13.09.2019

Endspurt in der Abstimmung beim großen OZ-Dönerladen-Test: Noch bis Dienstag können Sie Ihren Favoriten in MV auswählen. Wer mitmacht, kann einen Gutschein für seinen liebsten Döner-Imbiss gewinnen.

18.09.2019