Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Zugabe-Rufe für Karnevalsprogramme
Vorpommern Usedom Zugabe-Rufe für Karnevalsprogramme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 03.03.2019
Das Motto des diesjährigen Zinnowitzer Faschings lautete "Sie wird ER und Er wird Sie". Dazu gab es jede Spaß und wunderschöne Kostüme. Quelle: Torsten Beggerow
Anzeige
Zinnowitz/Ahlbeck

“Sie wird er und Er wird sie“ hieß es am Sonnabend in der Zinnowitzer Fritz-Sdunek-Halle beim diesjährigen 34. Karneval des Carnaval Club Zinnowitz. Gemeinsam mit Einheimischen und Urlaubern wurde bis in den Morgen gefeiert, getanzt und gelacht. Ob Schneewittchen, Schlümpfe, Fußballer oder schrille Travestie – die Gäste hatten sich mit tollen Kostümen auf den Rollentausch vorbereitet und jede Menge Spaß mitgebracht.

Die Karnevalisten zeigten ein buntes Programm aus Tanz und Spiel. So wurde das Stück „710 Jahre Zinnonia“ aufgeführt, wobei natürlich auch das beliebte Männerballett des CCZ nicht fehlte. Vom Publikum gab es viel Beifall und Zugabe-Rufe. Großen Applaus erhielten auch die Kinder der neu gegründeten Mini-Prinzen-Garde und ebenfalls ein Novum: der gemeinsame Auftritt der Küstenpüppis und Zinno-Beach-Girls mit einer tollen Choreographie des modernen Gardetanzes. Der Präsident des CCZ, Christian Koch, resümierte: „Ein sehr schöner Abend mit tollen Gästen und prima Stimmung im Saal. Das macht Lust auf mehr.“ Allerdings weiß auch er: „Um solch große Veranstaltungen zu stemmen, braucht es einfach mehr fleißige Hände.“ Denn wie alle Vereine der Region sucht auch der CCZ neue Mitglieder, die sich aktiv ins Geschehen einbringen. „Wir zählen auf eure Unterstützung, liebe Zinnowitzer“, ermunterte Koch die noch Unentschlossenen.

Nach dem großen Kinderfasching am Sonntag geht es weiter mit dem traditionellen Rosenmontagsball. Dazu sind auch Karnevalsvereine der Region eingeladen. Pünktlich um 20.11 Uhr werden die Jecken des CCZ in die Sdunek-Halle in der Sportschule Zinnowitz einmarschieren. Karten für diese Veranstaltung sind noch an der Abendkasse erhältlich.

In Zinnowitz und Ahlbeck feierten die Gäste ausgelassen Fasching. Die Programme der Karnevalisten waren wundervoll und toll durchdacht.

Ahlbecker Karneval Klub feiert 45-jähriges Bestehen 

„Suffel-Saffel-Rin“ – unter diesem Motto wurden die dreitägigen Karnevalsveranstaltungen anlässlich des 45-jährigen Bestehens des Ahlbecker Klubs im Heringsdorfer Kaiserbädersaal zu einem würdigen Höhepunkt. In tollen und vielfältigsten Kostümen erfreuten sich die Besucher an einer bunten Mischung aus Tanz, Karnevalsschlagern und Sketchen. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten marschierten Prinz Alexander und Prinzessin Annabell, der Elferrat, Polizei, Frauen, Miniprinzen und die Funken auf. Die beiden Funkenmariechen Vanessa und Karola heizten die Stimmung an. Engel und Schlampe, von Tini und Chistiane, interpretiert, der Tanz der Funkengarde sowie Flügel- und Sacktanz waren weitere Höhepunkte.

Bei „Herzbeben“ lief die fröhliche Karnevalsgesellschaft zu Hochform auf. Zu erleben war vielfach geballte Frauenpower. Connie, Rainer und Mandy präsentierten 70-er- und 80-er-Jahre-Melodien, Männertanz und eine Polonaise. Ausgelassene Stimmung auf einer immer vollen Tanzfläche waren die Begleiter der drei verrückten Tage,

Frank Köhler und Gert Nitzsche

Bei der feierlichen Gesellenfreisprechung im Pommerschen Landesmuseum erhalten zehn der 47 erfolgreich bestandenen Prüflinge das Prädikat „Gut“.

03.03.2019
Usedom Langer Stau auf der Bundesstraße - Nach Treckerunfall: B 111 wieder freigegeben

Nach einem Treckerunfall liegt am Sonntagmittag Silage quer über die gesamte Fahrbahn auf der B 111. Das macht eine Vollsperrung der B 111 erforderlich. Die Autofahrer mussten sich in Geduld üben.

03.03.2019

Ein 20-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag seine Wohnung beinah niedergebrannt. Eine Kerze brannte auf der Fensterbank und der junge Mann war eingeschlafen. Erst durch den Alarm des Rauchmelders wurde er auf das Feuer aufmerksam.

03.03.2019